SC Eisenstadt absolvierte erstes Testspiel

09.07.2018

SC Eisenstadt
Eine Niederlage, auf die man aufbauen kann.
11teamsports
Nachdem der SC Eisenstadt am 16. Juni - nach unglaublichen 3702 Tagen Abstinenz - bei einem Blitzturnier auf die Fußballbühne zurückkehrte, stand am vergangenen Samstag der erste, richtige Test auf dem Programm. Gegner war der von SCE-Legende Edi Stössl betreute ASK Weppersdorf. Trotz dem Fehlen einiger Stützen und der 1:4-Niederlage ließ das Team von Trainer Mario Pürrer bereits eine erste Handschrift erkennen.

In der ersten Spielhälfte gelang es dem SCE über weite Strecken - vor allem defensiv - gut zu stehen und den Gegner kaum zu Chancen kommen zu lassen. Die erste gute Chance ging ebefalls auf das Konto der Heimischen, doch Spieletrainer Mario Pürrer ließ die Gelegenheit ungenutzt. Dennoch musste man in der 17. Spielminute das erse Gegentor hinnehmen. Mario Seckel versenkte einen Freistoß aus rund 20 Metern genau im Kreuzeck. Die Pürrer-Elf rackerte weiter und lieferte dem höherklassigen Kontrahenten einen offenen Schlagabtausch, musste jedoch kurz vor dem Pausenpfiff das 0:2 durch Chmel hinnehmen.

Die zweite Hälfte begann vielversprechend und der SCE war weiter bemüht, sich endlich ein Erflogserlebnis zu erarbeiten. Bis zur 67. Spielminute dauerte es schlussendlich, ehe es erneut Pürrer war, der nach einem herrlichen Pass von Christoph Brenner zu einer Großchance kam. Diesmal jedoch konnte er sie nutzen und den SCE auf 1:2 heranbringen. Gegen Ende des Spiels merkte man dem jungen Team jedoch den Kräfteverschleis an und so musste man in den Minuten 83 und 86 noch zwei weitere Gegentreffer durch Weitschüsse hinnehmen. (Quelle: SC Eisenstadt)

SCE-Coach Mario Pürrer zeigte sich dennoch nicht unzufrieden. "Das Ergebnis ist im ersten Testspiel natürlich Nebensache. Es war gut zu sehen, dass wir trotz der kurzen Vorbereitung immer versuchen als Team zu agieren, obwohl wir erst so kurz beisammen sind. Ich bin stolz auf diese Truppe, die charakterlich schwer in Ordnung ist. Was das Sportliche betrifft, wartet noch einige Arbeit auf uns, wenngleich man natürlich betonen muss, dass die ersten Ansätze bereits deutlich zu erkennen sind. Darauf können und werden wir aufbauen."
Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

30% - 80% bei 11teamsports Zum Cyber Monday gibt es bis zu 80% auf bunte Artikel bei 11teamsports. »
Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »
RB Salzburg Trikots bei 11teamsports Hol dir dein CL Trikot des österreichischen Meisters exklusiv. »