Svetits: "An Lächerlichkeit nicht zu überbieten"

07.11.2017

svetits Fotocredit: Christian Rosenzopf
Der Cup-Modus stoßt bei Austria-Präsident Svetits auf Kritik.
11teamsports sucht Verstärkung"Die Auslosung ist eine Groteske, die an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten ist", zeigt sich Austria Klagenfurt-Präsident Peter Svetits gegenüber derStandard.at sauer. Denn im Viertelfinale des UNIQA ÖFB Cup´s haben alle vier verbleibenden Bundesligisten, also Sturm Graz, Rapid Wien, Mattersburg und Titelverteidiger Salzburg, das Heimrecht zugelost bekommen. Bis 2009 besaßen dieses Recht noch die verbleibenden Amateurklubs - zumindest bis zum Finale. "Da haben die Landespräsidenten gegen ihre eigenen Vereine entschieden, das sagt eh alles aus über den ÖFB", führt Svetits weiter an.

Der nächste Punkt, der dem Viola-Präsidenten sauer aufstößt, ist die Prämienverteilung des ÖFB. Demnach erhält das Heimteam ab dem Viertelfinale 21.000 Euro plus sämtliche Zuschauereinnahmen, das Auswärtsteam hingegen 39.000 Euro. "Uns entgeht ein sechsstelliger Betrag, den wir mit einem Heimspiel gegen einen attraktiven Bundesligisten erwirtschaften würden", beklagt Svetits.

WIMPASSING GELASSENER
Beim Sensationsteam aus Wimpassing geht man gelassener an das Viertelfinale heran - auch weil das Prämiensystem einen Vorteil für den Burgenlandligisten darstellt. "Die Prämie bringt uns einen enormen finanziellen Polster. Die 18.000 Euro, die das Auswärtsteam mehr kassiert als die Heimmannschaft, könnten wir mit einem Spiel in Wimpassing nie verdienen", so Obmann Markus Windholz, der Svetits in der Causa Heimrecht aber Zuspruch erteilt. "Amateurvereine sollten zumindest bis zum Halbfinale Heimrecht haben", meint Windholz, der eine weitere Sensation in der Merkur Arena des SK Sturm Graz ausschließt. "Normalerweise müsste das zweistellig ausgehen."



Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »