Transfergeflüster in der Burgenlandliga

26.11.2017

transfers
Obwohl es bis zur offiziellen Transferzeit des BFV noch ein paar Wochen sind, zeigen einige Vereine bereits rege Betriebsamkeit, es gibt schon einige Wechsel zu verkünden. Und was noch mehr Hochsaison hat, sind die Gerüchte, bzw. "Halb-Wahrheiten", - "host schon g`hört" - in dieser Zeit oft verwendete Worte. fanreport fasst zusammen, was wir schon "g`hört" haben oder welche Gerüchte im Umlauf sind.
Sportkabine
 

SV Mattersburg Amateure
Barnabas Varga, mit 18 Toren Führender in der Torschützenliste sieht unter Trainer Gerald  Baumgartner bei den Profis keine Perspektiven mehr und wollte den Herbstmeister bereits im Winter Richtung RL Mitte zum Führenden SV Lafnitz wechseln. Beide Vereine haben sich jetzt weitgehend so geeinigt, Varga bleibt im Frühjahr weiter beim SVM und wechselt erst im Sommer zum (wahrscheinlichen) Aufsteiger in die Erste Liga. Die Mannschaft ist mittlerweile schon wieder in den Trainingsbetrieb eingstiegen, man richtet das Hauptaugenmerk Richtung Halle denn man will bei der Vergabe des "Burgenländischen Hallenmeisters" eine gute Rolle spielen und den Vorjahrstitel natürlich verteidigen.

SV Wimpassing
Jedenfalls hat man ein Datum im Kalender schon jetzt dick angestrichen, denn am 27. Feber 2018 geht es in der Grazer Merkur Arena gegen den SK Sturm um den Einzug ins ÖFB-Cupseminale. "Wir wollen das Spiel genießen, für den SV Wimpassing nicht nur das Spiel des Jahres sondern das herausragende Ereignis in der 90-jährigen Clubgeschichte", hört man unisono von den Verantwortlichen. Im Winter will man den Kader verjüngen, konkrete Namen gibt es noch nicht. Das Christopher Pinter vom ASV Siegendorf an der Leitha landen könnte, will man weder bestätigen, noch verneinen, na schau mer mal.

Bei Vereinen wie dem SV Eltendorf, dem ASV Draßburg oder dem SC Pinkafeld, also Mannschaften die in der Tabelle im "fußballerischen Niemandsland stehen", also keine Aufstiegsambitionen haben, richtet man das Hauptaugenmerk auf sogenannte Talente in der Umgebung, "es wird nicht viel passieren", meinte z. B. Trainer Poandl vom SV Eltendorf Richtung fanreport.

SV Stegersbach
Weniger "Glück" als der SV Mattersburg Amateure mit "Barnie" Varga hatten die Südburgenländer bei ihrem Außenbahnspieler Toni Harrer, denn nach einer halben Saison entschied sich der Ex-Mattersburg für den SV Lafnitz und zeigt ab sofort seine Fußballkünste in der RL Mitte. Eigentlich weiß man beim SVS noch nicht so recht wie man sich bezüglich Neuzugänge verhalten soll, denn mit neun Punkten hinter Tabellenführer Mattersburg ist der Aufstieg in die RLO schon jetzt "erledigt". Laut Statuten soll dieses Jahr nur der Meister in die RLO aufsteigen, da aber die x-te  Ligareform ansteht, hofft man, als Tabellenzweiter aufzusteigen, bzw. in die Relegation zu kommen und vier Punkte Rückstand kann man durchaus aufholen. "Harrers Abgang tut natürlich weh, wir brauchen auf der Seite jedenfalls gleichwertigen Ersatz", so Trainer Karner. Die Stürmersuche wird auch intensiviert, Ex-Markt Allhau Bomber Christoph Monschein, bzw. Christopher Pinter aus Siegendorf sind jedenfalls ein Thema.

ASV Siegendorf
Wenn man die Südautobahn Richtung Wien fährt, steht bei der Einbindung in die sogenannte "Süd-Ost-Tange" ein Schild "Wien ist anders". Könnte man durchaus auf Siegendorf ummünzen, denn seit Wochen herrscht "Unruhe", bzw. Negativstimmung im Verein. Und das trotz der sportlich halbwegs zufriedenstellenden Saison, denn hätte man das letzte Spiel in Wimpassing gewonnen, würde man als Tabellenzweiter überwintern, so steht man nach dem Herbstdurchgang "nur" auf Platz Sieben. Was aber mehr als bedenklich ist, schon jetzt haben sich mit Hanbauer, Kampitsch und "Legende" Prikoszovits ein Trio Richtung Schattendorf, bzw. mit Christopher Pinter drei gebürtige Siegendorfer vom ASV "verabschiedet"

Ruhig abgehen wird die Transferzeit wohl auch beim SV Sankt Margarethen, bzw. Südaufsteiger ASK Kohfidisch.

UFC Markt Allhau
Beim Tabellenzehnten will man der sogenannten "jungen Welle" treu bleiben, jedenfalls wird man neben der A2 eine ruhige, besinnliche Transferzeit verbringen. Ein Thema bleibt aber trotzdem aktuell, denn mit Christoph Monschein der im Vorjahr immerhin 20 Mal für den damaligen Aufsteiger getroffen hatte, könnte es ein Wiedersehen geben. Monschein hat zwar ein attraktives Angebot von Oberliga Süd/Ost Herbstmeister SV Ilz vorliegen, man wird sehen wie er sich entscheidet.

FC Deutschkreutz
Routinier Theo Koch sind die Fahrstrapazen von Neusiedl nach Deutschkreutz zu viel, er sucht Veränderung und wird sich wohl einem Verein im Landesnorden anschließen. Was man in Deutschkreutz noch sucht - no na - ist ein treffsicherer Stürmer, denn bei 18 erzielten Treffern besteht ganz einfach Handlungsbedarf. Dazu Trainer Roman Fennes: "Der Markt nach einheimischen Stürmern ist sehr begrenzt, wahrscheinlich werden wir einen Legionär verpflichten.

Bei den Parndorf Amateuren tut sich nicht viel, ebenso wie bei Mitte-Aufsteiger Bad Sauerbrunn, einzig und allein Christopher Pinter ist im Kurort ein Thema.

ASK Klingenbach
Die ehemaligen "Grenzer" blieben nach der starken Vorsaison viel schuldig, man steckt mitten im Abstiegskampf. Trotzdem ist Optimismus angesagt, denn mit Dominik Dihanich, Michal Kozak und Thomas Klemenschitz kehren drei Langzeitverletzte zurück. Nach dem Abgang von Stürmer David Badinsky besteht im Angriff natürlich Handlungsbedarf, daneben sucht man noch einen Mittelfeldspieler. Offen ist auch noch die Trainerpersonalie, da Coach Sascha Kalss nicht über die notwendigen "Papiere" verfügt, braucht man auch hier eine Lösung.

ASK Horitschon
Obwohl die Mittelburgenländer momentan auf einem Abstiegsplatz stehen, geht man mit optimistischen Blick Richtung Frühjahr, denn mit Marco Napiontek und Patrik Bani kommen zwei "Wiedergenese" zurück. Was aber oberste Priorität hat das ist die Stürmersuche, hier "fischt" man im Ausland nach dem "Heilsbringer".

SV Neuberg
Ein "Seuchenjahr" der Extraklasse erlebten die Südburgenländer, denn nach dem vorjährigen Vizemeister ist man als Tabellenletzter schon sieben Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. Die Abgänge waren doch zu gravierend, vor allem in der Offensive konnte Dominik Weiss, in der Vorsaison 25-facher Torschütze, nie ersetzt werden. Man sucht in der Offensive händeringend nach Verstärkung und hat in den letzten Woche seine Fühler schon Richtung Kroatien ausgestreckt.

 
Helmut Barisits
Helmut Barisits - Redakteur
helmut.barisits@fanreport.at

powered by Sportkabine Logo

Must-Have der Saison: Underwear! Alles, was du zum Kleidungsstück der Jahreszeit wissen musst! »
Cut To Brilliance - der neue CR7-Schuh Der neue Schuh von Nike und Cristiano Ronaldo hält einige überraschende Details... »
30% auf das adidas Ocean Storm Pack! Schnell zugreifen und 30% bei den aktuellen adidas Fußballschuhen sparen. »