Oberwart unterliegt Pinkafeld

12.03.2018

Oberwart Fotocredit: SVO / M. Rodach – 2018
Testspiel-Niederlage für die Halper-Elf.
11teamsports Nike FußballschuheZum hoffentlich letzten Probegalopp vor Rückrundenstart war am Samstag der SC Pinkafeld in Oberwart zu Gast. Die Partie beginnt wie aus der Pistole geschossen. Der erste Angriff von Pinkafeld endet bei Gabor Sipos, Gegenzug durch die SVO, Pinkafeld-Goalie Andreas Diridl ist auf dem Posten. Aber Marc Farkas hört die "geh nach"-Rufe von Trainer Jürgen Halper, attackiert den gegnerischen Goalie an der Strafraumgrenze, luchst Diridl tatsächlich den Ball ab und setzt die Kugel bereits in der 3. Minute zum 1:0 in die Maschen - ein Auftakt nach Maß. Danach sehen die beinahe 150(!) Zuschauer eine gut spielende Oberwarter Mannschaft, die sich aber immer wieder durch einen schlechten letzten Pass um die Früchte ihrer Arbeit bringt. Pinkafeld in der ersten halben Stunde recht fehleranfällig, erfängt sich dann und kommt nach einem Eckball zum Ausgleich, Prochazka ist per Kopf zum 1:1 erfolgreich. Bis zum Pausenpfiff gibt es auf jeder Seite noch je eine gute Möglichkeit - ein Kopfball von Kosnik geht über das SVO-Tor, auf der anderen Seite scheitert Thomas Herrklotz im Eins-zu-Eins an Tormann Diridl.

Nach Wiederbeginn hat zunächst die SVO zwei Halbchancen, danach startet Trainer Jürgen Halper eine Wechselorgie und tauscht zwischen der 55. und 75. Minute gleich sieben Spieler aus. Das bis dahin recht gute Spiel von Oberwart ist plötzlich nicht mehr so kompakt, die Pinkafelder übernehmen mehr und mehr das Kommando, sind aber am Strafraum der Oberwarter mit ihrem Latein am Ende.  Ein schrecklicher Fehlpass im Mittelfeld leitet sechs Minuten vor dem Ende die Niederlage ein, Kosnik lässt dem eingewechselten Didi Benkö keine Chance und erzielt das 1:2, nur drei Minuten später erhöht Gabor Hart auf 1:3 und zu allem Überdruss gibt es in der letzten Spielminute nach einem Strafraumfoul von Andi Müllner auch noch einen Elfmeter, den Kosnik sicher verwertet. Aufgrund der zweiten starken Halbzeit ist der Erfolg für Pinkafeld verdient, Oberwart hat sich aber gegen den Landesligisten über 85 Minuten sehr gut verkauft.

Das Erfreuliche kommt zum Schluss: Der seit Mitte Juli letzten Jahres mit einer Schambeinentzündung außer Gefecht gewesene Stefan Adorjan hat das OK der Ärzte bekommen und feiert in der 65. Minute sein Comeback.


Quelle: PA SV Oberwart
Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

30% - 80% bei 11teamsports Zum Cyber Monday gibt es bis zu 80% auf bunte Artikel bei 11teamsports. »
Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »
RB Salzburg Trikots bei 11teamsports Hol dir dein CL Trikot des österreichischen Meisters exklusiv. »