Oberwart gelingt Transfercoup

06.07.2020

Bernd Kager Oberwart Fotocredit: SVO / Gerald Schmalzer
Die SV Oberwart angelt sich einen Zweitliga-Kicker vom SV Lafnitz.
11teamsports Aktion
Bernd Kager läuft künftig für die SV Oberwart auf. Der 32-Jährige wechselt von Zweitligist Lafnitz ins Burgenland. Kager spielte in seiner Karriere unter anderem für Mattersburg II, von dort wechselte er nach Oberwart, wo er sechs Jahre lang das Um und Auf im Mittelfeld war. Er spielte in jenem Team von Trainer Klaus Guger, das 2012 als Geschenk zum 100. Geburtstag des Klubs den Titel in der Burgenlandliga holte und damit den Aufstieg in die Regionalliga Ost schaffte. 2014 wagte Kager den Sprung ins Profilager und kam bei Austria Klagenfurt und beim SV Lafnitz auf 57 Einsätze in der 2. Liga. Dazu kommt die Erfahrung von weiteren 246 Pflichtspielen in der Burgenlandliga, der steirischen Landesliga, in den Regionalligen Mitte und Ost sowie im ÖFB-Cup.

Gerhard Horn (Präsident SV Klöcher Bau Oberwart): "Bereits vor einem Jahr hatten wir ziemlich intensive Gespräche mit Bernd Kager, der sich aber damals entschloss, noch einmal für ein Jahr bei Lafnitz zu unterschreiben und als Profi in der 2. Division zu spielen. Dass es in diesem Jahr doch noch geklappt hat, ihn als Leitwolf ins Informstadion zu holen, ist für mich eine Riesenfreude und eine echte Transferbombe. Ein ganz großes Dankeschön in diesem Zusammenhang an Sportkoordinator Peter Lehner, an die Trainer Christian Zach und Michael Benedek sowie an Günther Lederhaas, die mit ihrem Verhandlungsgeschick den Transfer von Bernd über die Bühne gebrachthaben. Es freut mich auch ganz besonders, dass wir als einzige Mannschaft der Burgenlandliga ohne Legionäre in die Meisterschaft gehen. Unser Kader besteht mit einer Ausnahme durchwegs aus Spielern, die aus einem Umkreis von etwa 50 km rund um Oberwart stammen. Damit könnte meine Vision Wirklichkeit werden, dass wir mit Spielern aus der Region zum besten Verein im Südburgenland avancieren."

Oberwart für Kager "eine Herzensangelegenheit"


Christian Zach (Trainer SV Klöcher Bau Oberwart): "Ich bin glücklich über unseren letzten Neuzugang, die Verpflichtungvon Bernd Kager zeigt, dass wir mit der SVO in der Meisterschaft schon einiges vorhaben. Ich freue mich aber über alle Transfers, die bisher getätigt werden, sie zeigen klar unsere Linie – wir schauen auf Regionalität, auf Qualität und auf eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Leuten. Ich habe sehr viele Gespräche mit Bernd geführt und immer das Gefühl gehabt, dass die SVO für ihn eine echte Herzensangelegenheit ist. Als Trainer freut es mich, dass ich mit so tollen Spielern zusammenarbeiten darf, ich glaube, ich habe einen sehr guten und ausgeglichenen Kader. Wir werden sehen, was die kommenden Wochen und Monate bringen."

Bernd Kager (Mittelfeld SV Klöcher Bau Oberwart): "Ich freue mich über meine Rückkehr nach Oberwart und glaube, dass die Voraussetzungen in diesem Jahr sehr gut sind, weil der Verein gut aufgestellt ist und die Mannschaft sehr viel Qualität hat. Ich hoffe, dass ich hier einen entsprechenden Beitrag leisten kann, um die vereinsinternen Ziele zu erreichen. Mein Vertrag in Lafnitz läuft noch bis Ende Juli, ich werde bis dahin aber immer wieder in Oberwart bei meinen neuen Kollegenvorbeischauen und denke, dass ich ab Anfang August voll ins Training einsteigen kann."
Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

1000 Bälle für den Amateurfussball TIPICO und 11TEAMSPORTS erleichtern euch den Start in die Vorbereitung und verlo... »
Gewinnspiel: Dressen-Set und Bälle Gewinne für dein Team ein Dressen-Set, 1x 10 Trainingsbälle sowie fünf Matchbäll... »
Es geht wieder los! Für das perfekte Comeback gibt es bei 11teamsports exklsuive Rabatte! »