Wien will kein neues Nationalstadion

28.08.2019

happel Fotocredit: FotobyHofer
Die Stadt Wien lehnt die Pläne für ein neues Fußball-Nationalstadion ab. Der ÖFB will nun Alternativen in anderen Bundesländern prüfen.
11teamsports Aktion
Der Wiener Sportstadtrat Peter Hacker (SPÖ) bestätigte diese Entscheidung im Kurier. ÖFB-Präsident Leo Windtner bedauert die Entscheidung, wie er gegenüber dem ORF sagt: „Die Stadt hat sich hier durch ihren Sportstadtrat ganz klar deklariert, dass ein neues Nationalstadion am Standort Wien nicht infrage kommt.“

Hacker sei indes offen für weitere Investitionen ins Happel-Stadion, die notwendigen 300 bis 400 Euro für einen Stadionneubau wolle er jedoch nicht aufwenden. Zuletzt war das Stadion für die Heim-EURO 2008 für rund 35 Millionen Euro umgebaut worden.

Windtner erklärt, dass es für ihn eine Option sei, das neue Stadion außerhalb Wiens zu errichten: „Es ist kein Geheimnis, dass sowohl Niederösterreich als auch das Burgenland durchaus geeignete Standorte aufweisen und vor allem dort erkennbar ist, dass man gewillt ist, zu einem Neubau des Nationalstadions auch Ja zu sagen.“ Wichtig ist dem ÖFB-Präsidenten, dass der Standort über eine entsprechende Infrastruktur verfügt.
Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »
RB Salzburg Trikots bei 11teamsports Hol dir dein CL Trikot des österreichischen Meisters exklusiv. »
Neue Trainingswäsch für deinen Verein? Hol dir dein 4-teiliges Trainingsset um unschlagbare 49,25 €. »