St. Oswald punktet wieder voll!

28.09.2016

Tolle Mannschaftsleistung Fotocredit: Erwin Pils
Die Damen des USV St. Oswald fahren den nächsten Dreier ein!
11teamsports Fußballschuhe adidas
Mit Samstag den 24. September, war endlich der Tag des lang ersehnten ersten Heimspiels in der OÖ Landesliga gekommen. Top aufgestellt und mit der Unterstützung zahlreicher Fans wollten die Damen des USV St. Oswald/Fr.  zuhause natürlich nicht enttäuschen. Die Zuschauer sollten sehen, das man in der höheren Liga gut mithalten kann. 

ANPFIFF
Eröffnet wurde das Match gegen den weit angereisten Gegner Hochburg-Ach bei bestem Fußballwetter von Schiedsrichter Erich Kraml. Von Beginn an ging es zweikampfbetont zur Sache. Gleich in der vierten Minute bot sich für St. Oswald eine vermeintlich hundertprozentige Chance. Nadine Ecker vergibt einen Stanglpass von Eva Kern denkbar knapp. Einige Zeit später marschiert Eva Kern alleine auf die gegnerische Schlussfrau zu, verpatzt jedoch den Abschluss. Die Hintermannschaft der SVO-Girls steht kompakt und lässt nichts anbrennen. Vor allem die beiden Sechser Nici Etzelstorfer und Carina Reindl kämpfen unermüdlich und entlasten schon früh die Verteidigung. Was die St. Oswalder Torfabrik betrifft, packte erst Lea Pilgerstorfer in Minute 38 eine Gelegenheit beim Schopf. Sie katapultierte das runde Leder ins rechte Kreuzeck. Hier war die Torfrau von Hochburg-Ach machtlos. Mit dem knappen, aber verdienten 1:0-Vorsprung ging man in die Pause. 

Eva Kern - Tor
Eva Kern erzielte einen Doppelpack.
Fotocredit: Erwin Pils
SEITENWECHSEL
In Hälfte zwei wollte St. Oswald alles daran setzen, um die Führung auszubauen. Obwohl die SVO-Damen zahlreiche Chancen vorfanden, ließ der nächste Treffer bis zur 73. Minute auf sich warten. Kapitän Eva Kern nahm sich die Worte der Trainer zu Herzen und spielte diesmal die gegnerische Torfrau gekonnt aus und netzte zum 2:0 ein. Fortan waren immer mehr die Oswalderinnen am Drücker und so bot sich ziemlich genau dasselbe Bild wie schon in Minute 73 den Zuschauern: Vier Minuten vor Schluss netzte Eva Kern abermals nach einer Eins-Gegen-Eins-Situation mit Hochburg-Achs Schlussfrau ein zweites Mal zum 3:0 Endstand ein. 

Fazit: In Summe war es eine starke Mannschaftsleistung, die die USV St. Oswald Damen zum Besten gegeben haben, obwohl man sicherlich mehr Chancen hätte verwerten müssen. Eine Spielerin ist besonders hervorzuheben: Torfrau Sandra Wiesinger, die sich bereit erklärte; für Melanie Pum einzuspringen. Auch wenn das Tor nicht ihre Lieblingsposition ist, meisterte sie ihre Aufgabe mit Bravour und hielt den Kasten gegen Hochbrug-Ach sauber. Danke für deinen Einsatz! 

Quelle: Carina Reindl
Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

1000 Bälle für den Amateurfussball TIPICO und 11TEAMSPORTS erleichtern euch den Start in die Vorbereitung und verlo... »
Gewinnspiel: Dressen-Set und Bälle Gewinne für dein Team ein Dressen-Set, 1x 10 Trainingsbälle sowie fünf Matchbäll... »
Es geht wieder los! Für das perfekte Comeback gibt es bei 11teamsports exklsuive Rabatte! »