Irre: Spieler in Italien wegen Blasphemie gesperrt

05.09.2018

schiedsgericht
Rolando Mandragora von Udinese Calcio wurde in Italien wegen eines ungewöhnlichen Vergehens für ein Spiel gesperrt.
11teamsports
In der italienischen Serie A muss Mandragora nun ein Spiel Sperre wegen Blasphemie absitzen, wie Sky berichtet. Demnach soll der 21-Jährige die Muttergottes beleidigt und Gott mit einem Hund verglichen haben.

TV-Aufnahmen sollen das Vergehen des Udine-Kickers im Spiel gegen Sampdoria festgehalten haben. Auch die Lippenbewegungen des Spielers wurden analysiert. Nun muss Mandragora ein Spiel Sperre absitzen.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »