Wolfsberg-Urgestein sagt „Servus“

01.10.2019

allgemein5
Der ASCO ATSV Wolfsberg verabschiedet Florian Rabensteiner gebührend.
11teamsports Aktion
Die Halbzeitpause im Derby zwischen dem ASCO ATSV Wolfsberg und Bundesligist WAC gehörte ganz ihm: Florian Rabensteiner, langjähriger Kapitän des Vereins musste nach 450 Spielen für die Wolfsberger seine Karreire wegen einer Achillessehnen-Verletzung etwas früher als geplant beenden. In der Halbzeitpause wurde er gebührend verabschiedet.

„Seine tolle Einstellung zum Fußball, sein totaler Einsatz und eine positive Art und Weise machten ihn zu einem unverzichtbaren Führungsspieler der Kampfmannschaft. Auch wenn die aktive Karriere beendet ist, so identifiziert er sich auch jetzt noch ganz mit dem Verein und wir alle hoffen, dass er in einer anderen Funktion, bald wieder zum festen Bestandteil des Vereines wird.“, so der Verein über Rabensteiner auf seiner Facebook-Seite.

Sportlich hatte der Underdog im ÖFB-Cup-Derby gegen den Bundesligisten am Ende klar das Nachsehen. Es setzte eine 0:6-Niederlage.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »
RB Salzburg Trikots bei 11teamsports Hol dir dein CL Trikot des österreichischen Meisters exklusiv. »
Neue Trainingswäsch für deinen Verein? Hol dir dein 4-teiliges Trainingsset um unschlagbare 49,25 €. »