Amateur-Kicker verprügelt eigenen Trainer

10.10.2018

Rettung
Ein Spieler soll seinen eigenen Coach krankenhausreif geprügelt haben.
11teamsports
Die Szene ereignete sich in der Oberliga Baden-Württemberg. Kushtrim Lushtakus vom 1. CfR Pforzheim soll in der Halbzeitpause des Spiels gegen den TSV Ilshofen seinen Trainer Gökhan Gökce angegriffen und verletzt haben, wie der Verein mitteilt. Gökce erlitt dadurch Prellungen am Körper und musste ärztlich behandelt werden.

Der Verein kündigte den Vertrag von Lushtaku fristlos, zudem wurde eine Anzeige erstattet und ein Stadionverbot gegen ihn verhängt. „Die Mitspieler und Verantwortlichen, die diese Szene teilweise miterleben mussten, sind schockiert und entsetzt über dieses Vorkommnis. Noch nie hatten sie eine auch nur annähernd vergleichbare Situation erlebt“, heißt es vonseiten des Vereins.

Lushtaku selbst dementiert in der Pforzheimer Zeitung die Darstellung des Vereins: „Ich wollte in der Halbzeit die Kabine, der Trainer stand da und hat den Arm gehoben und ich habe ihn nur zur Seite geschubst, nicht geschlagen. Was der Trainer sagt, ist eine große Lüge. Er hat ein Problem mit mir und versucht, sich als Opfer darzustellen.“ Der 29-Jährige distanziere sich ausdrücklich von Gewalt im Sport.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Bis zu 50% Rabatt bei 11teamsports auf die Topseller des Monats! »
Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »