Oedt trennt sich von Mayrleb

16.04.2018

Mayrleb_Sektdusche (3) Fotocredit: Rudi Knoll
Paukenschlag beim ASKÖ Oedt.
Sportkabine
Christian Mayrleb ist nicht länger Trainer des ASKÖ Oedt. Der Verein trennt sich mit sofortiger Wirkung von seinem bisherigen Chefcoach, der den Verein im Vorjahr zum Vizemeistertitel und zum Sieg im Baunti-Landescup geführt hat. „Wir werden uns in den nächsten Tagen und Wochen intensiv mit der Kaderplanung für die nächste Spielzeit beschäftigen und es war uns dabei wichtig, dass auch der neue Trainer seine Ideen miteinbringen kann“, erklärt Sportchef Stefan Reiter.

Die Suche nach einem Nachfolger läuft derzeit auf Hochtouren, ein neuer Trainer soll zeitnah präsentiert werden. Das Training leiten bisweilen die Co-Trainer Horst Nowotny und Radovan Vojanovic. Tormanntrainer Christoph Eglseer bleibt dem Verein ebenfalls erhalten.

Spiel eins in der Ära nach Mayrleb ging indes verloren: Der ASKÖ Oedt verlor zuhause gegen Grün-Weiß Micheldorf und verlor damit die Tabellenführung an den SV Wallern.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

powered by Sportkabine Logo

Teamsport-SALE: bis zu 70% Rabatt! Bei sportkabine.com findest du eine große Auswahl an Teamsportartikeln. »
Game of Gold Hypervenom Der Hypervenom 3 im Blickpunkt! »
Born Leader - Mercurial CR7 Chapter 6 Der Mercurial Superfly 360 Elite CR7 würdigt die Verdienste von C. Ronaldo! »