Drei Monate bedingte Haft für Amateurkicker

12.07.2018

Foul Fotocredit: pixabay.com
Nach einem Ausraster im April fasste ein Amateurkicker aus Oberösterreich eine dreimonatige Haftstrafe aus.
11teamsports
Im April 2018 kam es im Oberösterreichischen Unterhaus zu Gewalt-Szenen, die nicht nur uns, sondern auch die beiden betroffenen Vereine aus Kirchdorf und Grünau schockierten (fanreport.com berichtete). Mile A. rastete nach 25 gespielten Minuten völlig aus und prügelte zwei Grünauer Akteure per Tritte in den Hals- und Kopfbereich krankenhausreif. Was folgte war eine 48-Spiele-Sperre (Höchststrafe) seitens des OÖFV und eine lebenslange Suspendierung der ASKÖ Kirchdorf.

Dieser untragbare Fall landete vor Gericht - nun fasste der Übeltäter eine bedingte Haftstrafe von drei Monaten aus. Ein mildes Urteil, da - wie die OÖN berichten - Mile A. nicht wie in der Anklage verlangt wegen versuchter absichtlicher schwerer Körperverletzung, sondern "nur" wegen Körperverletzung verurteilt wurde.

Wie das Nachrichtenblatt weiter schildert, legte ein Funktionär des Vereins, dem der Angeklagte angehört hat, nach dem Vorfall alle Ämter zurück, da er "nicht mehr meine Zeit aufwenden möchte, um solche Spiele anzusehen." Auch ein langjähriger Schiedsrichter, der beim Spiel anwesend war, hätte "noch nie eine derart böse Tat gesehen." Neben der eingangs erwähnten rechtskräftigen Strafe, verordnete das Gericht auch Anti-Gewalt-Training und Bewährungshilfe für den erst 19-jährigen Täter.
Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »