Frenkie Schinkels vor Wechel zum Kremser SC

14.06.2017

SKN St.Pölten - SK A.Klagenfurt  SKN Sportdirektor Frenkie Schinkels
Medienberichten zufolge steht der 54-jährige ante portas.
sportkabine.com - der Fußballshop von fanreportGut zwei Wochen nach seiner Kündigung bei Bundesligist SKN St. Pölten steht der ehemalige Sportdirektor bereits vor seiner nächsten Aufgabe. "Ich bin keiner, der auf einen Topklub wartet – ich will einfach arbeiten, bin mir auch für die Landesliga nicht zu schade“, erzählt er der Krone. Dabei ist der Kremser SC, dessen festgelegtes Ziel die Rückkehr in die Regionalliga Ost ist, kein Neuland für den 54-jährigen. Bereits in den Jahren 2001 und 2012-2014 war Schinkels dort tätig - seit dem hält auch seine Freundschaft zu Othmar Seidl, Klub-Boss des KSC. "Ich will ihm helfen, sein Ziel umzusetzen, nämlich 2019 beim 100-jährigen Jubiläum des Klubs in der Regionalliga zu sein", so Schinkels.

Frei ist die Bahn in Richtung Krems für den Holländer noch nicht - Schinkels hat im Dienstverhältnis mit dem SKN St. Pölten eine Klausel, wonach er nach der Trennung noch sechs Monate Gehalt bezieht.Laut Krone-Informationen arbeitet man bereits an einer Auflösung..
Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

powered by Sportkabine Logo

Neue Trikots für U9 Die U9 der NSG Kamptal/Wagram SV Haitzendorf/USC Grafenwörth... »
11teamsports mit Ballspende in Ogra Im Zuge des Ausrüstervertrags freute sich der FC Obergrafendorf/Weinburg über di... »
Jetzt neu: die Nike Time to Shine Kollektion Nike hat zum Champions League Finale das 'Time to Shine' Pack präsentiert. »