Fürstaller verlässt FC Pinzgau

24.04.2018

fürstaller Fotocredit: Thomas Schernthanner
Paukenschlag beim FC Pinzgau. Der Regionalligist muss sich im Sommer einen neuen Trainer suchen.
11teamsports
Seit mittlerweile acht Jahren ist Markus Fürstaller beim FC Pinzgau tätig. Nun nimmt der Coach im Sommer seinen Hut, wie der Verein bekanntgibt. Der 42-Jährige legt eine Auszeit ein, die bereits zum Start der Frühjahrssaison mit der sportlichen Leitung und dem Vereinspräsidium abgesprochen war.

Vonseiten des Vereins heißt es: "Markus hat den FC Pinzgau wesentlich mitgeprägt. Beim ersten Meistertitel in der Salzburger Liga und den darauffolgenden beiden Westligasaisonen war er noch als Spieler dabei, beim zweiten Meistertitel als Co-Trainer und als Trainer ist es ihm gelungen, den Verein über vier Jahre in der Regionalliga zu halten. Keine Selbstverständlichkeit für einen Pinzgauer Verein. Der FCP hat ihm sehr viel zu verdanken, insofern war es klar für uns, dass wir seinem Wunsch auf eine Auszeit nachkommen.“

Derzeit rangieren die Pinzgauer in der Regionalliga West auf Rang 15, haben aber auf Schlusslicht Alberschwende ein Polster von acht Zählern.
Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »