GAK schafft Pokalsensation

01.11.2018

GAK Fotocredit: Michael Hierzmann
Der GAK zieht sensationell ins Viertelfinale des ÖFB-Cups ein. Die Rotjacken eliminieren in Runde drei den KSV - zum Matchwinner wurde ein Ex-Falke.
11teamsports
Der GAK steht als einziger Regionalligist im Viertelfinale des ÖFB-Cups. Die Preiss-Elf bezwingt den Kapfenberger SV klar mit 3:0. Ex-Falke Marco Perchtold hatte die Hausherren kurz vor der Pause in Führung gebracht, ehe der eingewechselte Dieter Elsneg - ebenfalls ehemaliger Kapfenberger - mit zwei Treffern im Finish den Sack zumachte. Der KSV hingegen scheiterte an der eigenen Chancenverwertung.

Elsneg, der nach seinem Kreuzbandriss zurückkam, sagte nach dem Spiel: "Es war eine spezielle Situation nach dem Kreuzbandriss. Ich bin froh, dass ich meinen Beitrag leisten konnte. Allerdings habe ich auch gesehen, dass das Knie nach dem zweiten Tor nachgelassen hat. Das ist die bittere Seite."

KSV-Coach Kurt Russ war nach der Niederlage entsprechend enttäuscht: "Wir waren erste Hälfte sicher die bessere Mannschaft, haben aber aus zwei, drei Meter Entfernung nicht ins Tor getroffen. Ich habe gewusst, wenn wir das erste Tor bekommen, dann wird es ganz schwer. Es wollte einfach nicht sein."



Auf wen der GAK im Viertelfinale trifft, erfahren die Steirer bei der Auslosung am Sonntag.

Die weiteren Ergebnisse der dritten Runde:

TSV Hartberg - Wacker Innsbruck 4:3 (2:1)
Austria Wien - FAC 3:1 (2:1)
WAC - Rapid 0:3 (0:2)
Austria Lustenau - Red Bull Salzburg 0:1 (0:0)
SCR Altach - LASK 0:3 (0:2)
Lafnitz - SKN St. Pölten 2:3 (0:1)
SV Ried - Wiener Neustadt 1:2 (1:1)
Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »