LASK-Präsident attackiert Europacup-Reformpläne

14.05.2019

Stadion FC Barcelona Champions League Fotocredit: Pixabay
Champions League künftig am Wochenende und Bundesliga unter der Woche? Scharfe Kritik an den Reformplänen des Europacups kommt vom LASK-Präsident Siegmund Gruber, der darin einen „Verrat an die Fans“ sieht.
11teamsports Nike Fußballschuhe
In Madrid fand von 6. bis 7. Mai eine Veranstaltung statt, die den Klubs ein Update über die jüngsten Entwicklungen des internationalen Fußballs geben sollte. LASK-Präsident Siegmund Gruber nahm an dem Event ebenso teil. Diskutiert wurden bei der Veranstaltung vor allem die Pläne von Juve-Boss Andrea Agnelli, die eine für Spitzenklubs attraktive Champions-League-Reform mit einem Dreier-System mit Auf- und Abstieg vorsieht. Klubs, die es einmal in diesen Mechanismus geschafft haben, sollen dabei ihre Stellung quasi einzementieren können. Auch sieht die in Europa äußerst umstrittene Reform internationale Spiele an Wochenenden vor.

„Diese Pläne dienen einzig und allein dazu, die Dominanz der großen europäischen Klubs fortzuschreiben und auszubauen. Vereine aus kleineren Ländern bzw. Ligen haben de facto keine Chance“, kritisiert LASK-Präsident Siegmund Gruber, den vor allem die mit den geplanten Wochenendspielen einhergehenden nationalen Terminverlegungen ärgern.

„Ehrlich gesagt kotzt es mich an, dass diese Reform auf dem Rücken der Fans ausgetragen werden soll! Fakt ist, dass dann etwa Altach am Mittwoch zum LASK bzw. auch der LASK unter der Woche zu Altach fahren kann. Herr Agnelli, der wohl mit Privatjet oder Chauffeur zu den Spielen reist, scheint keine Ahnung zu haben, welche Konsequenzen eine Anhäufung von Terminen unter der Woche für die Fans hat“, so Gruber der in diesem Zusammenhang die Interessen der Anhängerschaft verraten sieht und befürchtet, dass es dieser künftig unmöglich gemacht wird, Auswärtsspiele zu besuchen.

Mit Javier Tebas stemmt sich selbst der Präsident der spanischen Primera Division öffentlich gegen die Agnelli-Pläne. „Tebas´ Engagement ist bewundernswert. Hier lässt sich ein Ligapräsident nicht von den Interessen seiner großen nationalen Vereine wie Barcelona oder Real Madrid leiten“, so LASK-Präsident Siegmund Gruber.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Ballaktion bei 11teamsports Hol dir die offiziellen Trainings- und Matchbälle der Österreichischen Bundeslig... »
Meister? Aufsteiger oder Klassenerhalt geschafft? Du hast etwas zu feiern? Dann bestell deine individuellen Shirts bei 11teamsport... »
Neue adidas Schuhe für den Saisonendspurt? Das brandneue 302 Redirect Pack ist ab sofort bei 11teamsports.com erhätlich. »