„Man schießt Tore, die man normal nicht macht“

16.05.2018

Herwig Hutegger Mariapfarr Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus
Herwig Hutegger führt mit dem USC Mariapfarr derzeit die Tabelle in der 2. Klasse Süd an. Mit 32 Treffern aus 23 Spielen hat Hutegger großen Anteil am Erfolgslauf seiner Mannschaft. Im Interview versucht der Goalgetter seinen Lauf zu erklären, verratet seine Ziele und ob er sich eine Tormarke gesetzt hat.
11teamsports
fanreport.com: Herwig, 32 Tore in 23 Spielen. Wie erklärst du dir deinen Lauf?

Hutegger: Vor allem im Herbst hatte ich eine unglaubliche Form. Ich glaube, jeder Stürmer kennt das Phänomen. Wenn man einen Lauf hat, findet einfach jeder Ball den Weg ins Tor und man schießt Tore, die man normal nicht macht. Im Moment läuft es ein wenig zäher für mich, ich vergebe einige Torchancen, aber ich hoffe, das ändert sich bald wieder.

fanreport.com: Gibt es eine Tormarke, die du diese Saison knacken möchtest?

Hutegger: Nein, es gibt keine Tormarke, aber es würde mich sehr reizen, in Salzburg der beste Torschütze zu bleiben.

fanreport.com: Was macht dich zuversichtlich, dass es am Ende mit dem Meistertitel klappt?

Hutegger: Ich glaube, wir sind die beste Mannschaft in dieser Liga. Wir sind mit drei Kantersiegen in die Frühjahrssaison gestartet, haben einen großen, jungen und hungrigen Kader, außerdem haben wir das vermeintlich leichtere Restprogramm im Vergleich zu unsere direkten Konkurrenten.

fanreport.com: Was zeichnet euch heuer als Team aus?

Hutegger: Ich glaube unsere größte Stärke ist, dass wir einen so großen, ausgeglichenen Kader haben. Andere Teams in den unteren Ligen haben oftmals nur eine ersatzgeschwächte Mannschaft zur Verfügung.  Wir verlieren, auch wenn Spieler ausfallen, nicht an Qualität. Außerdem haben wir viele Spieler unter 20, die von Tag zu Tag besser werden.

fanreport.com: Welches persönliche Karriereziel verfolgst du?

Hutegger: Ich möchte mit Mariapfarr in die 1. Klasse aufsteigen und dort eine gute Figur abgeben.

fanreport.com: Gibt es ein Geheimnis, wieso du heuer triffst, wie du willst?

Hutegger: Ich glaube, es gibt viele Gründe. Ich bin sicher fitter als früher. Außerdem ist das Vertrauen des Trainers sehr wichtig. Ich musste früher oftmals auf verschiedenen Positionen spielen. In dieser Saison darf ich immer als Stürmer auflaufen. Am wichtigsten sind jedoch, denke ich, meine Mitspieler,  allen voran mein kongenialer Sturmpartner Michael Mandl, die mich mit Bällen im Sturmzentrum füttern.

fanreport.com: Vielen Dank für das Gespräch.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »