Quo vadis, Stadl-Paura?

21.05.2019

allgemein_12
Der ATSV Stadl-Paura könnte in die Landesliga abstürzen.
11teamsports Puma Fußballschuhe
In Stadl-Paura kommt man weiterhin nicht zur Ruhe. Zunächst hatten vergangenen Dienstag zehn Spieler ihren Vereinsaustritt angekündigt, wie die Oberösterreichischen Nachrichten berichten, mittlerweile zogen sie diesen zurück. Im Sommer könnten dann aber endgültig eine Spieler aus dem aktuellen Kader ihre Zelte beim Regionalligisten abbrechen und möglicherweise Ex-Coach Markus Waldl folgen, der beim WSC Hertha Wels anheuerte.

Trotz 0:5-Klatsche mit einem Rumpfkader am Wochenende bei den WAC Amateuren rangieren die Oberösterreicher derzeit auf Rang drei in der Regionalliga Mitte. Laut Oberösterreichischen Nachrichten könnte der Verein im Sommer freiwillig aus der Regionalliga absteigen, dürfte dann aber nicht in der OÖ-Liga, sondern maximal in der Landesliga starten.

Auf seiner Facebook-Seite appelliert der Verein an Unterstützer, die eine Rettung des Vereins doch möglich machen sollen. „Ich möchte mich auf diesem Wege bei allen, die zum Erfolg des ATSV beigetragen haben bedanken. Ich bitte euch ein Herz zu fassen, appelliere an euren Charakter und an euer Interesse : Bitte denkt noch einmal nach, ich bräuchte dringend eure Unterstützung, um die ATSV Familie vielleicht doch noch zu retten. Auch ich hätte gerne das Handtuch geschmissen, kämpfe aber auch weiterhin um unseren Verein“, heißt es vonseiten des Vereins.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Ballaktion bei 11teamsports Hol dir die offiziellen Trainings- und Matchbälle der Österreichischen Bundeslig... »
Meister? Aufsteiger oder Klassenerhalt geschafft? Du hast etwas zu feiern? Dann bestell deine individuellen Shirts bei 11teamsport... »
Neue adidas Schuhe für den Saisonendspurt? Das brandneue 302 Redirect Pack ist ab sofort bei 11teamsports.com erhätlich. »