Sportwetten in Österreich

12.02.2020

Sportwetten im Internet Fotocredit: wavebreakmedia – 298480052 / Shutterstock.com
Alles Wissenswerte rund um das Thema Sportwetten.
Viele Nutzer von Sportwettangeboten fragen sich, wie Sportwetten in Österreich funktionieren. Dabei ist es zunächst wichtig, zu wissen, dass rund 90 Prozent aller Wetten auf Fußball gesetzt werden. Jedoch werden andere Sportarten in Bezug auf Wettspiele immer beliebter. Was den Fußballsport anbelangt, musste Österreich in der Vergangenheit häufig Niederlagen hinnehmen. Das gilt vor allem im Hinblick auf das Nachbarland Deutschland. Jedoch sieht die Sachlage in Sachen Wettanbieter und Sportwetten vollkommen anders aus. In dieser Hinsicht hat das Alpenland keinen Grund, sich zu verstecken.

Liberale Politik fördert Sportwetten in Österreich
Im Vergleich zu den Märkten in anderen Ländern werden Sportwetten in Österreich nicht zu den Glücksspielen gezählt. Vielmehr wird das Treiben in den Wettbüros als Geschicklichkeitsspiel eingestuft. Das Wettspiel ist in diesem Bereich Europas vollkommen legal. Diese Regelung ergibt beim Betrachten der Abläufe bei den Sportwetten einen Sinn. Gewinn und Erfolg werden jedoch nicht alleine vom Glück beeinflusst, sondern vom Können der Fußballspieler sowie deren Trainer.

Das Spielglück bekommt bei dem Profisport eine eher untergeordnete Rolle. Dennoch können Wettspieler, die sich eine nachhaltigen Strategie zurechtgelegt haben und dabei auf einige Wetterfahrungen im Bereich Sportwetten zurückgreifen können einige Gewinne erzielen. In der Alpenregion lassen sich viele Wettbüros auf lokaler Ebene finden. Ebenso ist das Wetten online ein nahezu fester Teil der Sportkultur des Landes.

Gibt es Voraussetzungen für die Teilnahme an den Sportwetten?
Eine der wichtigsten Bedingungen für Sportwetten in Österreich ist, dass der Teilnehmer über 18 Jahre alt ist. Darüber hinaus gibt es kaum weitere Regelungen, die gegen einen ausgiebigen Spielspaß bei den Sportwetten in Österreich sprechen. Die Anbieter wie Buchmacher oder Betreiber von Webportalen in Österreich haben die Möglichkeit, sich von der Landesregierung lizenzieren zu lassen. Die Genehmigungen, die zum Betrieb eines Sportwettbüros berechtigen, werden nach den üblichen Regularien ausgestellt. In Deutschland wäre eine solche lockere Handhabung kaum durchführbar.
 
Länder folgen keiner einheitlichen Handhabung
Wer in Österreich an Sportwetten teilnimmt, muss sich nicht unbedingt vergewissern, in welchem Land des Alpenstaates er spielt. Die Gesetze richten sich zwar nach Landesrecht, die unterschiedliche Handhabung wirkt sich jedoch kaum auf das Wettspiel aus. Die Regierung selber mischt sich kaum in die Durchführung der Richtlinien auf Länderebene ein. Die Unterschiede in den einzelnen Regionen sind gering, sodass diese vernachlässigt werden können.
 
Österreichischer Sportwettenverband (OSWV) regelt Belange der Buchmacher
Die Wettanbieter Österreichs sind seit über 25 Jahren bestens organisiert. Die Belange der Wettbranche werden vom österreichischen Sportwettenverband (OSWV) vertreten. Auf jährlichen Veranstaltungen tagen der Verband und seine Mitglieder öffentlich, um die weitere Entwicklung der Wettszene im Land zu besprechen. Zahlreiche Buchmacher haben sich dem OSWV angeschlossen, dessen Vorsitzender der Präsident Jürgen Irsigler ist. Das ist vorteilhaft, da der Verband gegenüber der Landesregierung eine Beraterrolle einnimmt.

Welcher ist der beste Anbieter für Sportwetten in Österreich im Internet?
Die Seite sportwettenfuchs.com hat eine Vielzahl seriöse Wettanbieter aus Österreich getestet. Im Ergebnis werden alle Vor- und Nachteile der einzelnen online Portale gegenübergestellt. Das hat den Vorzug, dass Einsteiger sowie Fortgeschrittene sich ein klares Bild darüber machen können, was sie bei Sportwetten in Österreich erwartet. Anfänger können sich absichern und ihre Sportwetten Tipps im Internet sicher abschließen. Außerdem lassen sich über den Sportwetten Österreich Test die besten Buchmacher aus der Übersicht herausfiltern.

Müssen Spieler Wettsteuern in Österreich entrichten?
In gewisser Weise fällt bei Sportwetten Online in Österreich eine Steuer an. Allerdings sind diese nicht von den Nutzern zu leisten, sondern von den Buchmachern. Dabei müssen Betreiber von Sportwettbüros selbst keinen fixen Prozentsatz abgeben, wie das seit dem Jahr 2012 in Deutschland praktiziert wird. Von den Spielern darf laut Gesetzgeber keine Steuer verlangt werden. Sportwetten in Österreich werden daher ohne die Erhebung einer Wettsteuer angeboten. Nutzer haben die Möglichkeit, hohe Wettquoten zu spielen ohne Hintergedanken an Steuern oder Abgaben. Im Wettanbieter Test gibt es eine Übersicht über alle Quoten.

Fazit: Sportwetten in Österreich fast schon Landeskultur
Wettanbieter in Österreich, die sich auf Sportwetten wie Fußball oder andere Sportarten spezialisiert haben, hatten in den letzten Jahren viel Raum zur freien Entfaltung. Moderne Rahmenbedingungen der Gesetzgeber des jeweiligen Landes führten dazu, dass sich die Wettlandschaft im Bereich Sport stark gewandelt hat. Wer sich die Sportwetten Tests für Österreichische Anbieter genauer ansieht, findet einige namhafte Firmen unter den Angeboten. Im Sportwettanbieter Vergleich lassen sich alle Vor- und Nachteile auf einen Blick ersehen und die Wettquoten miteinander vergleichen. 
Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports sucht den Spieler der Saison Verhilf deinem persönlichen Spieler der Saison zu deinem brandneuen Schuh und st... »
Lust auf individuelle Schutzmasken? Waschbare Schutzmasken mit deinem Vereinslogo können jetzt bei 11teamsports ange... »
Ballaktion bei 11teamsports Jetzt gibt es bis zu 50% Rabatt auf zahlreiche Trainings- und Matchbälle, aber n... »