„Wir haben für Aufsehen gesorgt“

16.05.2018

Pirmin Strasser ASKÖ Oedt Fotocredit: Pirmin Strasser
Er stand vor zwei Jahren noch in Neuseeland zwischen den Pfosten, mittlerweile ist Pirmin Strasser wieder heimgekehrt. Im fanreport.com-Interview spricht der 27-jährige Keeper des ASKÖ Oedt über den Titel als Ziel, Angebote aus dem Ausland und die Qualität der Mannschaft.
Sportkabine
fanreport.com: Pirmin, wie fällt deine bisherige Saisonbilanz mit dem aus?

Strasser: Wir stehen nach 26 Runden ganz oben in der Tabelle. Im Herbst haben wir im ÖFB-Cup für Aufsehen gesorgt, als wir Stadl-Paura und danach Austria Lustenau aus dem Bewerb geworfen haben. Trotzdem, glaube ich, können wir nicht ganz zufrieden sein, da wir die eine oder andere Niederlage in dieser Saison schon hinnehmen mussten, die vermeidbar gewesen wäre.

fanreport.com: Welche Ziele gibt es für das Frühjahr?

Strasser: Es sind noch vier Runden zu spielen und wir wollen natürlich das Punktemaximum holen und am Ende Meister werden – das ist ganz klar. Zusätzlich sind wir im Landescup im Finale und unser Ziel ist es auch, diesen Titel nach Oedt zu holen.

fanreport.com: Wie fällt dein bisheriges persönliches Fazit aus?

Strasser: Nach meinem tollen Jahr in Neuseeland gab es auch andere Angebote aus höheren Ligen und dem Ausland. Es waren aber private Gründe, die mich zu diesem Wechsel nach Oedt bewegt haben. Ich muss sagen, ich fühle mich richtig wohl seit Tag eins. Franz Grad hat hier Tolles erschaffen und ich hoffe, er bleibt dem österreichischen Fußball noch lange erhalten. Sportlich läuft es sehr gut für mich. Ich bringe meine Leistung, die auch von mir erwartet wird und ich genieße hohe Wertschätzung im Verein.

fanreport.com: An welchen Schwächen muss noch gearbeitet werden?

Strasser: Es gibt gewisse Punkte, die wir verbessern können und an denen arbeiten wir. Ich bin zuversichtlich, dass uns das gelingt und dass wir am Ende zurecht ganz oben stehen werden.

fanreport.com: Was zeichnet euch in dieser Saison als Mannschaft aus?

Strasser: Wir haben schon oft gezeigt, dass sehr viel Qualität in unserer Mannschaft vorhanden ist. Wenn jeder Einzelne diese auch abruft, dann wird es ganz schwer Zählbares gegen uns zu holen.

fanreport.com: Vielen Dank für das Gespräch.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »