"Die Saison muss gerettet werden!"

13.03.2018

Himberg Fotocredit: SC Himberg Facebook Screen
Himberg-Trainer Patrick Fürst im Gespräch über den Auftaktsieg, die starken Winterneuzugänge und das Ziel für das restliche Frühjahr.
11teamsportsDer Frühjahrsauftakt der 1. Klasse Ost ist beinahe gänzlich entfallen, denn bis auf zwei Spiele wurden alle anderen abgesagt. Das Sonntag-Spiel entschied Unterwaltersdorf mit 2:1 gegen Sommerein für sich (Hier gehts zum Bericht).

Am Freitag konnte sich der SC Himberg daheim souverän gegen den SC Hof durchsetzen, Trainer Patrick Fürst war dementsprechend sehr zufrieden: "Der Sieg war auch in dieser Höhe hoch verdient. Von hinten bis vorne haben wir von der 1. bis zur 90. Minute eine super Leistung gezeigt." Fürst übernahm die Himberger ja erst im September mitten in der Saison und konnte erstmals eine Vorbereitung mit seiner Mannschaft abhalten: "Die Vorbereitung ist sehr gut gelaufen, nicht nur von den Trainings sondern auch von den Testspielergebnissen. Außerdem sind wir alle sehr zusammengewachsen."

Beim SC Himberg gab es in der Vorbereitung leider auch die ersten Langzeitverletzten zu beklagen: Alexander Starics hat sich den Knöchel gebrochen und musste operiert werden, Richard Karl unterzog sich einer Schulter-Operation, womit die beiden Akteure dem Trainer für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen werden. Bei Markus Hösel ist die Lage noch ungewiss, da das Knie etwas Probleme macht.

Über die Neuverpflichtungen zeigte sich der Trainer sehr erfreut: "Denis Hamzic hatte einen super Einstand mit einem Tor und einem Assist, er hat vorne gemeinsam mit Helmut Zeiner den Unterschied ausgemacht. Und in der Verteidigung stehen wir mit Alexander Gogic jetzt viel besser, da er seine Mitspieler sehr gut coacht und damit der Mannschaft weiterhilft." 

Für das restliche Frühjahr ist das Ziel in Himberg klar definiert: "Die Saison muss gerettet werden!", so der Trainer "Der Nicht-Abstieg ist unser erstes Ziel und vielleicht können wir ja auch noch einen einstelligen Tabellenplatz erreichen. Mein persönliches Ziel ist es bis zum Sommer stabil zu spielen, uns sportlich zu steigern und mehr Punkte zu sammeln als im Herbst, denn die Qualität dafür ist auf jeden Fall da."

Den ersten Schritt haben die Himberger mit dem Sieg gegen Hof nun getan. Als nächstes folgt das Gastspiel in Hainburg, bevor Unterwaltersdorf nach Himberg kommt.
Martin Tatzber
Martin Tatzber - Redakteur
martin-tatzber@gmx.net

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »