Pöchlarn und Reissner trennen sich

10.09.2018

IMG_6432
News aus der 1. Klasse West.
11teamsports
Nach der zweiten bitteren Niederlage en suite und der bisherigen Ausbeute von sechs Zählern aus fünf Runden, zog der SV Pöchlarn am Sonntag die Reißleine und stelle Coach Wolfgang Reissner frei.

"Nach der bitteren Niederlage gegen Blindenmarkt wollten wir gegen Winklarn unbedingt gewinnen, haben es aber verabsäumt, eine dreimalige Führung über die Zeit zu bringen", analysiert Reissner die jüngste Niederlage, die wohl maßgeblich zur Entscheidung der Pöchlarner Verantwortlichen beitrug. "Fußball ist einfach ein ergebnisorientierter Sport und wir haben zu wenig Punkte geholt", weiß der 59-Jährige, der vom Verein mit lobenden Worten verabschiedet wird. "Wir bedanken uns bei einem tollen Menschen für seine geleistete Arbeit und wünschen Wolfgang alles erdenklich Gute!"

INTERNE LÖSUNG
Bis auf weiteres übernehmen Kapitän Patrick Brandstetter und der sportliche Leiter Patrick Schrampf die Agenden. Reissner, über dessen naher Zukunft noch ein kleines Fragezeichen steht, wünscht dem Verein alles Gute. "Ich bin jetzt seit 27 Jahren im Trainergeschäft und hatte wenig Pausen. Vielleicht tut mir das auch einmal gut. Sollte sich aber etwas ergeben, bin ich offen. Die Perspektiven müssen aber stimmen."

Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »