Zahuranec stürmt mit Buger! *Update I*

22.06.2012

IMG_0742_bearb_h
Nachdem man mit Andreas Buger schon einen wahren Knipser für die kommende Saison verplfichten konnte, kommt es jetzt noch dicker für die gegnerischen Abwehrreihen und Torhüter. Mit Martin Zahuranec verpflichten die SKN Juniors den nächsten Stürmer mit angeborenem Torinstinkt vom ASK Kottingbrunn!
*Update I*: "Das Leben ist ein Wunschkonzert" - gemäß der Werbeformulierung bildet sich die bisher knipserlosen SKN Juniors einen wahren Landesliga-Traumsturm. Denn nach Torschützenkönig Andi Buger wechselt auch der Dritte dieser Wertung, Martin Zahuranec vom ASK Kottingbrunn in die Landeshauptstadt! "Da dürfen sich die Fans schon einiges erwarten", so ein über die fixierten Transfers zukunftsoptimistischer SKN Sport-Manager Christoph Brunnauer. Einer Pressemitteilung zufolge hat man der Mannschaft nun den notwendigen Offensiv-Schliff verpasst, die somit "in der kommenden Saison ein kräftiges Wörtchen um den Titel mitreden sollte". Die SKN Juniors mit den absoluten Top-Transfers der Liga bisher und sicherlich schon jetzt einer der Favoriten für die ganz vorderen Plätze in der kommenden 1. LL-Saison.

Auch am Trainersektor tut sich bei den St. Pöltnern Namhaftes auf. Slobodan Batricevic, der zuletzt beim Kremser SC in der 2. Landesliga West tätig war, wird sich ab sofort um die U23 und die U16-Landesliga-Mannschaft des SKN verantwortlich zeichnen. Sport-Manager Brunnauer zur Verpflichtung: "Er ist sicherlich der ideale Mann, unsere Talente an die Juniors-Elf heranzuführen!". Der SKN liga- und ebenübergreifend auf dem Vormarsch!

 
-------------------------------------------------------------

28 Mal
traf Andreas Buger in der vergangenen Saison in der 1. Landesliga in Schwarze, nun geht es nach Stationen in Würmla und Götzendorf für den 28jährigen Strafraumstürmer in die niederösterreichische Landeshauptstadt nach St. Pölten, wie SKN Sportmanager Christoph Brunnauer fanreport.com gegenüber mitteilte.

Neben Buger wird es noch ingesamt 10 weitere neue Gesichter zur Aufstockung des Kaders bei den Amateuren geben, neben 2 Spielern aus der Akademie, werden auch ingesamt 8 Talente aus der eigenen U17 hochgezogen, der ein oder andere davon kam ja bereits im Saisonfinisch zum Einsatz:
Die Neuzugänge im Überblick: David Stec (AKA St. Pölten), Andreas Unger (AKA St. Pölten); Burak Duran (SKN Nachwuchs), Serkan Demirbas (SKN Nachwuchs), Marco Moser (SKN Nachwuchs), Florian Leimhofer (SKN Nachwuchs), Christoph Zwrtek (SKN Nachwuchs), Markus Mader (SKN Nachwuchs), Patrick Lindtner (SKN Nachwuchs) sowie Marcus Novy (SKN Nachwuchs).

Auch 4 Abgänge gibt es bei den St. Pöltnern bereits zu vermelden - Antun Primorac zieht es in Richtung Ratzersdorf, und auch Routinier Georg Reichmann, Andreas Erber sowie Stürmer Isaac Ajaino, der erst im Winter aus Krumnussbaum gekommen war, werden den Verein verlassen, ihre Zukunft ist noch offen.

Auch hinsichtlich des Teamnamens gibt es Neuigkeiten aus der Landeshauptstadt, so werden die St. Pöltner künftig in der 1. Landesliga unter dem Namen SKN Juniors auflaufen.

Zu den Transfernews von:

SC Retz / SV Gaflenz
ASK Bad Vöslau / SCU Ardagger
ASK Kottingbrunn / SKN St. Pölten Juniors
SC Zwettl / SV Langenrohr
SV Leobendorf / ASC Götzendorf
UFC St. Peter/Au / SV Würmla
SK Schwadorf / SV Waidhofen/Thaya
SV Stockerau / FC Mistelbach 

Zur Transferliste der 1. Landesliga
Patrick Mostböck
Patrick Mostböck - Administrator
patrick.mostboeck@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »