Team des Herbstes!

08.11.2012

teamderrunde3
In Summe brachten 8 Mannschaften zumindest einen Akteur ins Team des Herbstes - Nur Mautern (3) und Getzersdorf (2) dürfen sich darüber hinaus über weitere Nominierungen im 3-4-3 System freuen!
TOR:

Oliver Göls (SC Getzersdorf)

16
Oliver Göls dirigierte seine Vorderleute zur 2.besten Defensive der Liga!
 "Der Fels in der Brandung" - Diese Aussage an sich von Trainer Christian Hasenberger sagt bereits viel aus. Vor allem in der zweiten Saisonhälfte festigte sich die Getzersdorf-Hintermannschaft, u.a. unter der Regie von Keeper Oliver Göls. Letzten Endes kassierte die Hasenberger-Elf sogar weniger Tore als Herbstmeister Mautern.

ABWEHR:

Manuel Ripken (SC Hadersdorf)

"Gewohnt sicher und zweikampfstark" - So lautete zumeist der übereinstimmende Tenor nach Spielende - Zudem steuerte die "Wiener Neuverpflichtung" 2 Tore bei. Eine wahrliche Verstärkung für das momentane Lazarett der Kamptaler.

Daniel Fasching  (SC Arnsdorf)

Sinnbildlich für die tolle Moral der Wachauer fand auch eine tragende Säule im Arnsdorfer Spiel den Weg in diesen elitären Kreis - Naturgemäß ein Mittelfeldakteur, half Fasching gezwungenermaßen das ein oder andere Mal in der Defensive aus und markierte oft den Turm in der Abwehrschlacht.

Wolfgang Fock (SV Albrechtsberg)

Unermüdlich, körperlich robust - Zudem sprechen 2 Tore und 3 Nominierungen in das "Team der Runde" für den Abwehr-Hünen.

MITTELFELD:

Severin Tanzer (1.FCU Stein)

Der Mittelfeldstratege steht für die Konstanz im jungen Team des Tabellen-2. - Ruhig und besonnen nach außen hin , im Spiel selbst dafür aber zielstrebig und unermüdlich. Darüber hinaus erzielte Tanzer nicht weniger als 6 Vollltreffer und brachte es im Schnitt auf 90 Einsatzminuten über alle 13 Spiele verteilt.

Flamur Andreu (SC Mautern)
 
Ähnliches gilt auch für den im Sommer von Rohrendorf zu Mautern gelotsten Mittelfeld-Motor Andreu Flamur - Der Legionär bildet das Rückrat von Mautern, hielt der kreativen Offensivabteilung den Rücken frei und vergaß letztlich trotzdem nicht auf das Toreschießen (Anm. 10 Tore, Platz 3 in der Torschützenliste). 

Támas Bombicz (SC Lengenfeld)

Mit dem Kreativgeist von Spitz ist den Verantwortlichen von Lengenfeld im Sommer in letzter Sekunde ein wahrlicher Transfer-Cóup gelandet. Auf seiner Visitenkarte hinterließ der Ungar, der ebenfalls über alle Spiele hinweg 90 Minuten auf dem Feld stand, 7 Treffer und unzählige Assists.

55
Lange hielt es Christian Walsberger zumeist nicht in der Betreuer-Zone!
 Tomas Kubik (SV Lichtenau)

Bei fast allen Offensivaktionen der Waldviertler hatte der Legionär seine Füße im Spiel - Lichtenaus Abhängigkeit in der Offensive zeigte sich beispielhaft in Mautern, wo in Jochen Markel gänzlich aus dem Spiel nehmen konnte - Die Folge war eine Lichtenauer Flaute im Angriff, die nicht nur auf den starken Gegner zurückzuführen ist. 

ANGRIFF:

Christian Walsberger (SC Mautern)

Nach einer dürftigen Anfangsphase schoss der Spielertrainer "himself" seine Kollegen an die Tabellenspitze - In seinem Sog fand auch Valentin Höltl, ebenfalls nominiert, den Weg zur Hochform.

Valentin Höltl (SC Mautern)

Mit seinem Treffer am letzten Spieltag schoss sich Höltl fast schon wie erwartet an die Spitze der Torschützenliste - Seine Bilanz kann sich sehen lassen: 14 Treffer in 13 Spielen.

Peter Engelhart (SC Getzersdorf)

Als einer der wenigen verbliebenen Leistungsträger in der Offensive glänzte Engelhart nicht nur durchs Treffen, sondern stellte sich auch oft in den Dienst der Mannschaft und halb dieser auch dabei, sich neu zu finden.  

 
 


 


 
 
Andreas Granitzer
Andreas Granitzer - Redakteur
andreas.granitzer@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Rabatt für Black Weapons abstauben Hol' dir mit dem exklusiven fanreport.com Gutscheincode die Schuhe für dein Spie... »
Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »