5 : 3
(1 : 1)
Form: SNNNS Form: UNSSU

Eder erledigt Korneuburg

08.04.2017

allgemein41_672x380
Gebietsliga Nord/Nordwest: Langenlebarn – Korneuburg, 5:3 (1:1)

Die gute Serie von Korneuburg seit dem Saisonbeginn ist gerissen. Der Gast verlor gegen Langenlebarn mit 3:5 und steckte damit die erste Saisonniederlage ein. Vor dem Match ging man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften aus. Nach 90 Minuten hatte schließlich Langenlebarn die Nase vorn.

Im Vergleich zum letzten Spiel startete der Gastgeber mit drei Änderungen. Diesmal begannen Stehrlein, Kevric und Bauer für Baumühlner, Gugganig und Horaczek. Auch Korneuburg baute die Anfangsaufstellung auf vier Positionen um. So spielten Hrabak, Liebhart, Wiesinger und Pabisch anstatt Zieger, Tuczai und Kreuzer.

In der 21. Minute erzielte Antonio Dolibasic das 1:0 für Korneuburg. Für das 1:1 von Langenlebarn zeichnete Admir Kevric verantwortlich (30.). Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Nach seinem Tor noch ein gefeierter Mann, nahm die persönliche Freude ein jähes Ende, als Kevric in der 47. Minute mit der Roten Karte des Feldes verwiesen wurde. Christian Wiesinger brachte den Ball zum 2:1 zugunsten von Korneuburg über die Linie (54.). Günter Eder schockte Korneuburg und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für Langenlebarn (55./68.). Jürgen Liebhart beförderte das Leder zum 3:3 von Korneuburg in die Maschen (85.). Für das 4:3 und 5:3 war Eder verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (88./90.). Schließlich schlug Langenlebarn vor heimischer Kulisse Korneuburg im fünften Saisonspiel souverän.

Langenlebarn sammelt weiterhin fleißig Erfolge, von denen man jetzt schon drei vorzuweisen hat. In der Bilanz kommen noch ein Unentschieden und eine Niederlage dazu. Nach diesem Erfolg steht Langenlebarn auf dem fünften Platz der Gebietsliga Nord/Nordwest.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist Korneuburg auf Platz sechs abgerutscht. Am nächsten Sonntag (16:00 Uhr) reist Langenlebarn zu Kreuttal, tags zuvor begrüßt Korneuburg Laa/Thaya vor heimischem Publikum. Anstoß ist um 18:00 Uhr.

SV Langenlebarn - ASC Korneuburg
5 : 3 (1 : 1)

Sonntag, 18.09.2016, Schiedsrichter Michael Nemetz

Tore:

21' Antonio Dolibasic zum 0:1
30' Admir Kevric zum 1:1
54' Christian Wiesinger zum 1:2
55' Günter Eder zum 2:2
68' Günter Eder zum 3:2
85' Jürgen Liebhart zum 3:3
88' Günter Eder zum 4:3
90+3' Günter Eder zum 5:3

SV Langenlebarn:

Gelbe Karten: Stefan Stehrlein, Michael Buchinger, Matthias Bauer, Günter Eder

Rote Karten: Admir Kevric

ASC Korneuburg:

Gelbe Karten: Lukas Pabisch, Pascal Hrabak

Heim Auswärts
SV Sierndorf 1 : 1 SC Neusiedl/Zaya Spielbericht
SV Langenlebarn 3 : 0 FC Klosterneuburg Spielbericht
SC Lassee 2 : 0 FC Neudorf Spielbericht
1. FC Bisamberg 3 : 3 SV Absdorf Spielbericht
SC Laa/Thaya 0 : 1 SC Groß-Enzersdorf Spielbericht
SV Gablitz 0 : 2 SC Prottes Spielbericht
ASV Hohenau 2 : 0 FC Tulln Spielbericht
SV Sierndorf 20.08.
17:00
SV Langenlebarn
SC Prottes 18.08.
19:30
ASV Hohenau
SV Gablitz 20.08.
18:00
SC Groß-Enzersdorf
SV Absdorf 2 : 4 SC Laa/Thaya Spielbericht
FC Neudorf 19.08.
18:30
1. FC Bisamberg
FC Klosterneuburg 19.08.
20:00
SC Lassee
SC Neusiedl/Zaya 0 : 0 FC Tulln Spielbericht
Tabelle
# Verein S Tore D P
1 FC Tulln 2 3:0 3 4
2 SV Langenlebarn 1 3:0 3 3
3 SC Prottes 1 2:0 2 3
4 SC Lassee 1 2:0 2 3
5 SC Laa/Thaya 2 4:3 1 3
6 SC Groß-Enzersdorf 1 1:0 1 3
7 SC Neusiedl/Zaya 2 1:1 0 2
8 1. FC Bisamberg 1 3:3 0 1
9 SV Sierndorf 1 1:1 0 1
10 SV Absdorf 2 5:7 -2 1
11 SV Gablitz 1 0:2 -2 0
12 FC Neudorf 1 0:2 -2 0
13 FC Klosterneuburg 1 0:3 -3 0
14 ASV Hohenau 1 0:3 -3 0

powered by Sportkabine Logo

Neue Trikots für U9 Die U9 der NSG Kamptal/Wagram SV Haitzendorf/USC Grafenwörth... »
11teamsports mit Ballspende in Ogra Im Zuge des Ausrüstervertrags freute sich der FC Obergrafendorf/Weinburg über di... »
Jetzt neu: die Nike Time to Shine Kollektion Nike hat zum Champions League Finale das 'Time to Shine' Pack präsentiert. »