SV Absdorf Sportchef Mario Krumpöck im Interview

09.01.2018

Interview
Sportkabine 
In der letzten Saison kämpften die Absdorfer als "ehemaliger" Landesligist sogar lange mit Zeit mit Abstiegssorgen, im Herbst spielten die SVA Akteure eine solide Hinrunde- Sportchef Mario Krumpöck im Gespräch. 
 
fanreport.com: Wie zufrieden bist Du mit der Herbstsaison?
Mario Krumpöck, Sektionsleiter SV Absdorf: Nur bedingt zufrieden, vor allem aufgrund vieler vergebener Chancen haben wir eine bessere Platzierung leichtfertig verspielt. Vor allem das Heimspiel gegen Hohenau (0:1) wird uns noch lange in unrühmlicher Erinnerung bleiben, das Spiel wurde durch eine "desolate Schiedsrichterleistung" entschieden.
Wir haben viele Chancen vergeben, eine bessere Platzierung war möglich......
Mario Krumpöck, Sektionsleiter SV Absdorf

fanreport.com: Wer hat in deiner Mannschaft in der Hinrunde überzeugt?
Mario Krumpöck, Sektionsleiter SV Absdorf: Einige Akteure konnten mit guten Leistungen überzeugen, aber vor allem Weidlinger, Breuer und Ginsthofer spielten eine tadellose Hinrunde.

fanreport.com: Wie sieht die Vorbereitung auf die Rückrunde aus, gibt es im Kader Veränderungen?
Wer nach 26 Runden auf einem Abstiegsplatz liegt hat auch den Klassenerhalt nicht verdient........
Mario Krumpöck, Sektionsleiter SV Absdor
Mario Krumpöck, Sektionsleiter SV Absdorf: Am Kader wird sich wenig verändern, Felipe wird aus organisatorischen Gründen im Frühjahr wohl nicht zum Einsatz kommen. Mit Reiter und Weber kommen zwei Stützen nach längerer Verletzungspause zurück, auch ein Stürmer wird noch zum Team stoßen. Los geht's am 20.1.2018.- die Vorbereitung wird beinhart, wir werden die Jungs auf einen "Top Level" bringen. Natürlich wollen wir auch wieder den einen oder anderen Youngster hochziehen. Speziell Hoch Marco kann sich Hoffnung auf Einsätze machen.
 
fanreport.com: Zum Abschluss die obligate Frage, wer schafft den Aufstieg bzw wer muss absteigen?
Einige "Youngster" sollen in die Kampfmannschaft kommen.....
Mario Krumpöck, Sektionsleiter SV Absdor
Mario Krumpöck, Sektionsleiter SV Absdorf: Es ist alles sehr eng, oben wie unten. Die besten Chancen aufzusteigen haben meiner Meinung nach Sierndorf und Laa. Es wird aber auch davon abhängen wer vielleicht noch die eine oder andere Verstärkung an Bord holt, und das man von Verletzungen verschont bleibt. Unten ist es ähnlich, Tulln unternimmt alles um die Klasse zu halten, was ich persönlich auch sehr hoffe. Gablitz wird unter Bradaric sicher eine sehr gute Truppe zusammenstellen. Bei Neudorf kommen einige Verletzte zurück und sie sind sehr heimstark, echt schwer hier eine Prognose abzugeben. Ich wünsche es keinem aber derjenige der nach 26 Runden auf einem Abstiegsplatz steht steigt verdient ab. 
John Öhlzelt
John Öhlzelt - Administrator
j.oehlzelt@fanreport.at

powered by Sportkabine Logo

Teamsport-SALE: bis zu 70% Rabatt! Bei sportkabine.com findest du eine große Auswahl an Teamsportartikeln. »
Game of Gold Hypervenom Der Hypervenom 3 im Blickpunkt! »
Born Leader - Mercurial CR7 Chapter 6 Der Mercurial Superfly 360 Elite CR7 würdigt die Verdienste von C. Ronaldo! »