Hainburgs Sportlicher Leiter tritt zurück

03.12.2018

DSC_2054
Bernhard Schiestl bot seinen Rücktritt an. Der FK Hainburg nahm das an.
11teamsports 

Sektionsleiter und Sportlicher Leiter Bernhard Schiestl zieht die Notbremse und steigt aus, wie der FK Hainburg auf seiner Vereinwebseite berichtet:

Obmann Bernd Kümmerl: „Er wollte schon gegen Wienerwald den Hut nehmen, wir haben uns nochmals zusammengerauft, haben aber jetzt sein Rücktrittangebot angenommen. Es gab da und dort immer wieder Meinungsdifferenzen zwischen Spielern und Schiestl, die letztlich nicht mehr zu glätten waren.“
Die personelle Lücke soll bis Weihnachten geschlossen werden.

Über das Wie will sich Kümmerl noch nicht in die Karten schauen lassen. „Wir haben bis jetzt noch keine Lösung gefunden, haben uns aber ausgemacht, dass wir, falls wir niemanden finden, die Aufgaben intern verteilen werden.“ Konkret: Einzelne Tätigkeiten werden verdiente Spieler übernehmen, andere Coach Christian Schiegl, der künftig als General Manager agieren könnte. „Fix ist nichts. Wir haben die Möglichkeiten bereits abgewogen, aber noch nichts fixiert.“ Schiegl traut sich den Job zu, „wobei natürlich die Tätigkeiten sehr umfassend sind"
 
Der FKH bedankt sich bei Bernhard Schiestl für die gute Zusammenarbeit und wünscht viel Erfolg in der Zukunft.

Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Administrator
office@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »