ÖFB präsentiert Regeln für Amateurkicker

13.05.2020

Fußball Rasen Training Fotocredit: Pixabay
Was ist im Mannschaftstraining ab 15. Mai erlaubt und was nicht? Der ÖFB hat elf Handlungsempfehlungen veröffentlicht.
11teamsports Aktion
Die österreichische Bundesliga steht vor ihrem Neustart, Sportstätten dürfen wieder öffnen und ab 15. Mai sind auch Fußballtrainings wieder erlaubt. Allerdings gilt es bei diesen die Corona-Gesetze einzuhalten. Der ÖFB hat daher elf Handlungsempfehlungen für den Amateurfußball präsentiert.

Die Regeln im Überblick:

1) Mindestens zwei Meter Abstand halten. Umarmen und Händeschütteln sind zu unterlassen.

2) Händewaschen und Desinfiszieren

3) Wer sich krank fühlt, soll nicht am Training teilnehmen.

4) In den Trainingsstationen muss es gelingen, mindestens zwei Meter Abstand zu halten.

5) Umkleidekabinen sind gesperrt.

6) Zuschauer und Begleitpersonen sind zu vermeiden. Sofern erforderlich, gibt es im Kinderfußball bis inklusive U12 hier eine Ausnahme.

7) Die Umsetzung und Weitergabe der Handlungsempfehlungen liegt beim Verein.

8) Das Training ab 15. Mai ist freiwillig und auf eigene Gefahr.

9) Die Organisation des Trainings ist so zu wählen, dass der Mindestabstand immer eingehalten werden kann.

10) Spiel- und Übungsformen mit Körperkontakt sind nicht erlaubt.

11) Die Trainer klären über die Handlungsempfehlungen auf und unterstützen alle Beteiligten bei der Umsetzung.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports sucht den Spieler der Saison Verhilf deinem persönlichen Spieler der Saison zu deinem brandneuen Schuh und st... »
Lust auf individuelle Schutzmasken? Waschbare Schutzmasken mit deinem Vereinslogo können jetzt bei 11teamsports ange... »
Ballaktion bei 11teamsports Jetzt gibt es bis zu 50% Rabatt auf zahlreiche Trainings- und Matchbälle, aber n... »