Spieler streckt Schiri mit Faustschlag nieder

04.11.2019

Schlagen Schlägerei Prügel Prügeilei Gewalt Faust Fotocredit: Pixabay
Zu unglaublichen Szenen ist es im deutschen Amateurfußball gekommen. Nachdem ihm der Referee die Rote Karte zeigt, schlägt ein Spieler den Unparteiischen nieder.
11teamsports Aktion
Der Eklat geschah bei einem Kreisliga-Spiel im deutschen Hessen zwischen dem FSV Münster und dem TV Semd. Wie die Tageszeitung „Die Welt“ berichtet, ereignete sich der Zwischenfall in der 85. Minute beim Stand von 0:2. Ein Spieler des Heimteams sieht vom Unparteiischen nach einem Foul Gelb-Rot, woraufhin dieser aber nicht reumütig vom Platz schleicht, sondern handgreiflich wird.

Er verpasst dem Schiedsrichter aus kürzester Distanz einen Faustschlag ins Gesicht, sodass der Spielleiter zu Boden geht. Danach läuft der Übeltäter kurzerhand weg. Das Fußballspiel wurde abgebrochen, der Unparteiische musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Der Spieler, dem die Sicherungen durchbrannten, soll bei seinem Verein lebenslanges Hausverbot erhalten haben. Die Mannschaft des FSV Münster meldet sich nach der Prügelattacke gar aus dem laufenden Spielbetrieb ab, berichten deutsche Medien.


Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »
RB Salzburg Trikots bei 11teamsports Hol dir dein CL Trikot des österreichischen Meisters exklusiv. »
Neue Trainingswäsch für deinen Verein? Hol dir dein 4-teiliges Trainingsset um unschlagbare 49,25 €. »