Mit Linienbus zum letzten Spiel

07.06.2015

Schwaz-Besprechung auf Haltestelle
Schwazer Mannschaftsbus mit Defekt, so ging es per Linienbus nach Bizau.
11teamsportsDer ungewöhnlichste Ort für eine Spielbesprechung
Der Samstag am vergangenen Wochenende war der letzte Spieltag der Saison in der Regionalliga West. Das Wetter war traumhaft, doch es hatte einen Makel, nämlich die Hitze. Jedenfalls für den SC Schwaz. Denn die Tiroler traten gegen Mittag die Anreise in Richtung Bizau an, doch zu diesem Zeitpunkt ahnte noch keiner etwas von dem späteren Vorfall. Als mitten unter der Fahrt plötzlich der Mannschaftsbus aufgrund eines Defekts nicht mehr weiterfahren konnte. So musste sich der Tabellenzehnte der Liga um eine neue Fahrmöglichkeit umsehen. Logischerweise war dies keine leichte Aufgabe, so kürzlich einen Bus aufzutreiben, deshalb wartete die Hofbauer-Elf auf den nächsten Linienbus. Insgesamt mussten die Spieler 90 Minuten auf den Anschlussbus warten und dies bei 30°C. Trainer Martin Hofbauer nutzte die lange Wartezeit und hielt auf der Bushaltestelle die Spielbesprechung. Im Nachhinein betrachtet hört sich das natürlich sehr merkwürdig und witzig an, doch für den Klub war es das auf keinen Fall.

Linienbus-Chaffeur als Safety-Car-Fahrer
Als dann endlich der Linienbus die Haltestelle erreichte, ging es promt weiter. Der Bus-Fahrer drückte natürlich ordentlich ins Gaspedal. "Der Fahrer könnte auch das Safety-Car in der Formel 1 fahren!", kommentierte Schwaz-Coach Hofbauer die Fahrt des Chaffeurs. Doch Hauptsache die Tiroler kamen zum Spiel nach Bizau. In Bizau angekommen war einigen Spielern die Übelkeit anzusehen und so trieb es den Schwaz-Akteuren das Mittagessen hoch. In der Zwischenzeit konnte glücklicherweise der Anpfiff um eine halbe Stunde zurückverlegt werden und so hatten die Schwazer noch knapp zehn Minuten, um sich aufzuwärmen. Das Spiel gegen den FC Bizau ging dann wenig überraschend schief und die Tiroler mussten sich 3:1 geschlagen geben. Vor allem die erste Halbzeit rannten die müden Gäste den Ball und Gegner hinterher und machten keine gute Figur. Doch in Schwaz ist dieser Vorfall schon längst Geschichte, man hofft einzig und allein auf keine Wiederholung!

Schwaz-Linienbus Anreise
 

Den Spielern des SC Schwaz wurde bei der wilden Fahrt mit dem Linienbus etwas übel.
Michael Chudik
Michael Chudik - Redakteur
michael.chudik@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »