Wattens mit neuer Präsidentin

13.09.2013

wsg_vorstand
Die WSG Wattens wird künftig von einer Frau an der Spitze geleitet.
11teamsports  Diana Langes-Swarovski ist die neue Präsidentin der WSG Swarovski Wattens Fußball. Sie übernimmt mit sofortiger Wirkung die Funktion ihres Vaters Gernot, der über Jahrzehnte federführend für die positive Entwicklung des Fußballsports in Wattens und in Tirol verantwortlich zeichnete. Auf dessen Wunsch wird Diana Langes-Swarovski seine Nachfolge antreten.

Kurz vor seinem 70. Geburtstag hat sich Gernot Langes-Swarovski aus der aktiven Funktionärstätigkeit zurückgezogen. Mit seiner Tochter Diana übernimmt eine Frau die Präsidentschaft, die seit Kindheit mit dem Fußball eng verbunden ist: „Es ist für mich eine große Ehre und auch Freude dieses Amt übernehmen zu dürfen. Die WSG Wattens ist ein vorbildlich geführter Verein, den ich mit dem notwendigen Enthusiasmus im Sinne meines Vaters in die Zukunft begleiten werde!“ Das bestehende Vorstandsteam mit dem langjährigen Obmann Klaus Haim bleibt unverändert: „Mit Gernot Langes-Swarovski hatten wir den besten Präsidenten, den sich ein Verein wünschen kann. Für sein immer offenes Ohr für unsere Anliegen möchte ich mich von Herzen bedanken. Gleichzeitig freue ich mich, dass mit Diana Langes-Swarovski die Nachfolge sozusagen in der Familie bleibt“, so Haim.
 
An der sportlichen Ausrichtung der WSG Wattens wird sich nichts ändern. Als Ausbildungsverein will man Tiroler Talente an den Profifußball heranführen. Ziel ist auch weiterhin der Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse Österreichs. Aktuell liegt die Mannschaft von Trainer Thomas Silberberger auf dem zweiten Tabellenplatz der Regionalliga West, knapp hinter dem schärfsten Titelkonkurrenten Austria Salzburg. Auch die zweite sehr junge Kampfmannschaft – trainiert von Stefan Köck – liegt in der Landesliga Ost auf Rang zwei. Derzeit werden bei der WSG Wattens zehn Nachwuchsmannschaften trainiert.
 
Großes Legendenspiel am 12. Oktober Anlässlich des 70. Geburtstages von Gernot Langes-Swarovski werden sich am Samstag den 12. Oktober ab 10 Uhr zahlreiche Legenden der WSG Wattens und des einstigen FC Swarovski Tirol in Wattens ein Stelldichein geben. Von Hansi Müller über Friedl Koncilia, Didi Constantini, Josef Hickersberger, Hugo Hovenkamp bis hin zu Peter Kastner, Helmut Redl und Hennes Küppers haben rund 100 Legenden ihr Kommen zugesagt. Viele von ihnen werden im Zuge eines Legendenspiels auch am Feld zu sehen sein.

Martin Löscher
Martin Löscher - Administrator
ml@regionalliga.com

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »