Ex-Austria-Coach verlässt Nordkorea

17.04.2018

SKN St.Pölten - Austria Salzburg 28
Jörn Andersen trainierte Austria Salzburg einst in der Ersten Liga, ehe es ihn als Teamchef nach Nordkorea verschlug. Nun räumt der 55-Jährige seinen Posten.
Sportkabine
Von März bis November 2015 stand Jörn Andersen bei Austria Salzburg an der Seitenlinie. Nach der Trennung von den Violetten trat der Norweger das Amt des Teamchefs von Nordkorea an. Dort gelang ihm dank eines 2:0-Sieges über Hongkong der Aufstieg im Asien-Cup. Nach knapp zwei Jahren wird Andersen das Land von Diktator Kim Jong-un wieder verlassen, wie die Salzburger Nachrichten berichten. Ihm sollen Angebote aus dem arabischen Raum vorliegen.

Vor seinem Engagement bei der Austria hatte Andersen unter anderem Mainz 05 und den Karlsruher SC in Deutschland trainiert.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

powered by Sportkabine Logo

Teamsport-SALE: bis zu 70% Rabatt! Bei sportkabine.com findest du eine große Auswahl an Teamsportartikeln. »
Game of Gold Hypervenom Der Hypervenom 3 im Blickpunkt! »
Born Leader - Mercurial CR7 Chapter 6 Der Mercurial Superfly 360 Elite CR7 würdigt die Verdienste von C. Ronaldo! »