„Kniescheibe nicht da, wo sie hingehört!“

03.04.2018

Einsatz der Rettung Fotocredit: Symbolfoto
In der Landesliga-Partie trat der Sport nach acht Minuten in den Hintergrund.
11teamsports
Acht Minuten waren in der Salzburger Landesliga zwischen Hallein und Puch gespielt, da ist es passiert. „Es war eigentlich ein normaler Zweikampf, der zuerst gar nicht so arg ausgesehen hat“, schildert FC Halleins Co-Trainer Christian Feurstein die Situation im Gespräch mit fanreport.com. „Doch dann haben wir gesehen, dass die Kniescheibe nicht da war, wo sie eigentlich hingehört. Safet Ikanovic hat aufgeschrien, das Spiel ist unterbrochen worden und wir haben die Rettung verständigt.“

Derzeit sei das Knie noch so stark geschwollen, sodass eine genauere MRI-Untersuchung erst in der kommenden Woche Sinn mache. Fehlen wird Ikanovic seiner Mannschaft voraussichtlich länger.

Die Spieler entschieden sich nach der schlimmen Verletzung im Übrigen die Partie weiter auszutragen, der FC Hallein unterlag am Ende mit 0:3. „Im Endeffekt haben drei Standardsituationen das Spiel entschieden, aber man hat schon gemerkt, dass die Spieler mitgenommen waren nach der schweren Verletzung“, berichtet Feuerstein.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »