Vereinsprofile
  • DUSV Loipersdorf
  • FC Bad Radkersburg
  • FC Gleisdorf 09
  • SU Straden
  • SV Bairisch Kölldorf
  • SV Deutsch Goritz
  • SV Frannach
  • SV Hof
  • SV Pircha
  • TUS Paldau
  • TUS St. Stefan i/R
  • USC Bad Blumau
  • USC Eichkögl
  • USV Siebing
RBS
SV Union Pircha (6.)
Form: UNSUU
SV Union Pircha
18. Runde
2 : 2
( 1 : 1 )
Sportplatz SV Union Pircha
SV Hof
SVH
SV Hof (13.)
Form: NNUUN

RB SV Union Pircha : SV Hof

  • SV Union Pircha : SV Hof
    Offener Schlagabtausch in Pircha endet mit 2:2
    Pircha und Hof trennen sich mit 2:2

    15 Minuten lang brauchten die beiden Teams, bei Pircha fehlte vorallem der verletzte Christian Almer und der gesperrte Bernd Hütter in der Offensive, um ins Spiel zu kommen. Viele Fehlpässe verlangten den hundert Zusehern eine Menge Geduld ab. Mit Fortdauer wurden sowohl Pircha wie auch die Mannschaft von Hof präziser in ihren Zuspielen, was dem Spiel gut tat. Den ersten Paukenschlag setzte dann Hof. Denn Daniel Milak (27.) fackelte nicht lange und brachte die Gäste nach herrlichem Zuspiel von Gollenz direkt in Front. Allerdings gab es zuvor ein aberkanntes Tor von Pirchas Daniel Lafer. So gab den Gästen der Führungstreffer noch mehr Auftrieb und die Gäste fanden vermehrt Räume zum Konter vor. Milak sowie Berghold hätten Hof mit mehreren Einschussmöglichkeiten durchaus höher in Führung schießen können. Doch zum Entsetzen der Hofer kam es genau in der 44. Minute anders. Gollenz kam in ein Laufduell im Strafraum, der Angreifer kam zum Fall und der Linienrichter signalisierte Elfmeter. Patrick Greisdorfer ließ sich die Chance nicht nehmen und stellte auf 1:1. Pausenpfiff.

    Zwei Tore in zwei Minuten

    Nach Wiederanpiff konnte Pircha mit mehr Dynamik und Druck das aktive Spielgeschehen übernehmen. Doch dank Goalie Schmerböck und einmal Glück bei einem Lattentreffer konnte Hof den Spielstand weiter verteidigen. Allerdings in der 76. Minute stellte Oliver Liebmann nach toller Flanke dann doch auf Grund des zweiten Durchgangs verdient auf 2:1 für Pircha. Die Hofer Milak und Gaber kamen beim Gegentreffer zu spät und konnten nicht mehr entscheidend stören und eingreifen. Doch der erst zehn Minuten zuvor eingewechselte Arno Plaschg (78.) ließ die Abwehr von Pircha stehen und konnte nur Augenblicke später den Ausgleich erzielen. Schlussendlich gaben sich beide Mannschaften damit zufrieden und angelten sich jeweils einen Zähler.

    Fazit: Ein gerechtes Unentschieden, wobei jede Mannschaft eine Spielhälfte für sich in Anspruch nehmen konnte.


Christian Knittelfelder
Fanreport
Christian Knittelfelder - Redakteur
christian.knittelfelder@fanreport.at
Neueste Videos für Steiermark
  • 29.08.2015
    SC Liezen : WSV Eisenerz St - 1. Klasse Enns
  • 22.08.2015
    WSV Eisenerz : SU Wörschach St - 1. Klasse Enns
Aktuelle Runde
Fan TV
Facebook
Top 100
1 SV Lebring Landesliga 16 93.333  0
2 ESV St. Michael OL Nord 12 90.000  0
3 SV Allerheilige RLM 13 86.667  2
TSV Hartberg RLM 13 86.667  1
5 USV St. Anna am Landesliga 13 75.833  -2