2. Liga: Ried gewinnt Spitzenspiel gegen Wattens

06.08.2018

GEPA_full_7394_GEPA-03081850059 Fotocredit: Red Bull GEPA
Nach zwei Spieltagen in der neuen zweiten Liga halten drei Teams beim Punktemaximum von sechs Zählern. Wir haben die Partien der zweiten Runde für euch zusammengefasst:
11teamsports
Liefering – Vorwärts Steyr 4:0 (2:0)

Eine klare Angelegenheit war das Match in der Red Bull Arena in Salzburg. Dominik Szoboszlai brachte die Salzburger per sehenswertem Distanzschuss in Führung, Niangbo sorgte für die 2:0-Pausenführung. Philipp Sturm und Romano Schmid per Elfmeter legten nach der Pause nach.

Lafnitz – LASK Juniors 1:2 (0:0)

Eine torlose erste Hälfte gab es im Aufeinandertreffen der beiden Aufsteiger zu sehen. Marco Köfler brachte die Hausherren nach der Pause in Front, ein Doppelschlag von Valentin Grubeck und Vado drehte die Partie zugunsten der Oberösterreicher.

Blau-Weiß Linz – Austria Klagenfurt 3:1 (2:0)

Zweites Spiel, zweiter Sieg für die Linzer. Alan und Mario Ebenhofer schossen in der ersten Hälfte eine 2:0-Führung heraus, Ivan Saravanja brachte die Kärntner nach der Pause heran. Thomas Fröschl markierte rund zwanzig Minuten vor Schluss den 3:1-Endstand.

Young Violets – SV Horn 4:3 (3:1)

Sieben Treffer gab es im Duell zweiter Liganeulinge zu sehen. Dominik Fitz und Christoph Monschein schossen die Hausherren mit 3:0 in Front, Matus Paukner brachte die Horner noch vor der Pause heran. Miroslav Milosevic verkürzte per Strafstoß auf 2:3 aus Horner Sicht, Aleksandar Jukic erhöhte auf 4:2, erneut Paukner traf zum 3:4-Endstand aus Horner Sicht.

FAC – Kapfenberg 0:2 (0:1)

Unter Coach Kurt Russ feiern die Falken den zweiten Sieg in Folge. Marco Gantschnig brachte die Steirer beim FAC in Führung, Levan Eloshvili besorgte kurz vor Schluss den 2:0-Endstand.

Austria Lustenau – Wiener Neustadt 1:1 (0:1)

Einen Blitzstart, aber keinen Sieger hatte diese Partie zu bieten. Die Gäste aus Wiener Neustadt gingen durch Dominik Reiter bereits nach einer Minute in Front und hielten die Führung bis zur 77. Minute. Dann brachte ein Eigentor von Oliver Podhorin den 1:1-Ausgleich.

SV Ried – WSG Wattens 2:1 (1:0)

Das Topspiel der Runde entschied die SV Ried für sich. Nach überlegener Anfangsphase brachte Mayer nach Lubega-Vorlage die Oberösterreicher in Front. Nach dem Seitenwechsel glich Kovacec für die Tiroler aus, ehe kurze Zeit später Pecirep nach Ecke den Siegtreffer erzielte.

Wacker Innsbruck II – Amstetten 0:0 (0:0)

Keine Tore fielen in der Begegnung zwischen den Wacker Fohlen und Amstetten.

Johannes Posani
Johannes Posani - Chefredakteur
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Bis zu 50% Rabatt bei 11teamsports auf die Topseller des Monats! »
Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »