Zuschauerzahlen der Ersten Liga

23.11.2017

GEPA_full_4370_GEPA-15031655070 Fotocredit: Red Bull GEPA
Bilanz nach 18 Runden.
SportkabineMit dem erfolgreichen Innviertler Tiki-Taka sicherte sich die SV Guntamatic Ried den Herbstmeistertitel in der Sky Go Ersten Liga. Über 85 Prozent der Rieder Pässe wurden kurz gespielt, mehr als bei jeder anderen Mannschaft. Welche bemerkenswerten Fakten es über die gesamte Liga gesehen sonst noch gegeben hat und welche Stärken die Klubs und Spieler in der Hinrunde der Sky Go Ersten Liga 2017/18 gezeigt haben, hat Statistik-Partner Opta erhoben.

Österreicher-Topf konstant hoch
Wie in der vergangenen Saison betrug der Anteil an eingesetzten österreichischen Spielern in den ersten 18 Runden der Sky Go Ersten Liga 71 Prozent. Das entspricht exakt 126.574 Minuten, die von österreichischen Spielern absolviert wurden. Angeführt wird diese Statistik vom FC Blau Weiß Linz mit 93 Prozent. Dahinter folgen der SC Wiener Neustadt mit 91 Prozent und der TSV Prolactal Hartberg mit 86 Prozent.

Topf


Zuschauerzahlen stabil
Insgesamt 133.321 Zuschauer waren in den ersten 18 Runden dieser Saison in den Stadien der Sky Go Ersten Liga. Damit wurde der Zuschauerschnitt von 1.482 aus der Saison 2016/17 gehalten. Die meisten Zuschauer kamen zu den Heimspielen des Herbstmeisters SV Guntamatic Ried (durchschnittlich 3.333), dahinter folgen der FC Wacker Innsbruck (durchschnittlich 3.011) und der SC Austria Lustenau (durchschnittlich 2.190).

Zuschauer


 Quelle: ÖSTERREICHISCHE FUSSBALL-BUNDESLIGA



 
 





Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

powered by Sportkabine Logo

Must-Have der Saison: Underwear! Alles, was du zum Kleidungsstück der Jahreszeit wissen musst! »
Cut To Brilliance - der neue CR7-Schuh Der neue Schuh von Nike und Cristiano Ronaldo hält einige überraschende Details... »
30% auf das adidas Ocean Storm Pack! Schnell zugreifen und 30% bei den aktuellen adidas Fußballschuhen sparen. »