Causa Rieder: Jetzt meldet sich die WSG

25.06.2019

Wattens Fotocredit: WSG Wattens
Nachdem sich der FC Wacker Innsbruck über die Vollzugsmeldung des Transfers von Florian Rieder zur WSG Tirol „verwundert“ gezeigt hat, übt der Zweitliga-Meister nun Kritik am Bundesliga-Absteiger.
11teamsports Puma Fußballschuhe
Florian Rieder sei am Montag mit seinem Berater Thomas Pichlmann zur Vertragsunterzeichnung in Wattens erschienen, ließ der Verein in einer Aussendung wissen. „Eine klare Zusage Wackers an die Berater und den Spieler kam bereits vor dem Wochenende, Alfred Hörtnagl wusste, dass Rieder am Montagvormittag in Wattens unterschreibt und am Training teilnehmen will. Eine Überraschung, wie im Statement Wackers angegeben, ist die Sache also keine.“

Transfer-Wirrwarr: Wattens wehrt sich 

Über die Transfersumme hätte man sich geeinigt, die Fotos und Interviews zu diesem Zeitpunkt seien jedoch ein unglücklicher Fehler gewesen. „Dass wir uns in Wattens auf Zusagen und Handschlagqualitäten Wackers verlassen auch.“ Denn: „Urplötzlich war eine prozentuelle Beteiligung an einem eventuellen Weiterverkauf Rieders ein Thema. Wir gaben nicht nach, dennoch kam grünes Licht für den Transfer aus Innsbruck, denn so war es vereinbart. Kurz vor dem Nachmittagstraining der nächste Rückschlag: Jetzt sollte die Bereitstellung der Transfersumme durch einen Sponsor ein Problem sein. Nur weil man diesen jetzt Investor nennt, ist und bleibt er ein offizieller Sponsor des Vereins“, schildert die WSG ihre Sicht der Dinge. Man lasse sich in der Causa nicht den schwarzen Peter zuschieben, stellt der Aufsteiger in seinem Statement klar.

WSG Sportmanager Stefan Köck sagt zu der Causa: „Ich muss ganz ehrlich sagen, ich bin entrüstet, enttäuscht und stinksauer. Wir haben am Freitag von den Beratern die Zusage bekommen, dass mit Wacker Innsbruck in Person von Ali Hörtnagl alles geklärt ist. Ich war in die Gespräche nicht involviert, vertraute aber darauf, dass alles ordentlich geregelt wurde. Wir haben uns daraufhin mit dem Spieler geeinigt, dass wir Montagfrüh den Vertrag unterschreiben und der Flo ins Training einsteigt. Dass am Montag in der Früh auf einmal Nachforderung eintrafen, überraschte die Berater und mich doch sehr. Das ist das eine. Dass wir jetzt wie Vollidioten dargestellt werden, stört mich massiv und das lass ich mir auch nicht gefallen.“      

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Ballaktion bei 11teamsports Hol dir die offiziellen Trainings- und Matchbälle der Österreichischen Bundeslig... »
Meister? Aufsteiger oder Klassenerhalt geschafft? Du hast etwas zu feiern? Dann bestell deine individuellen Shirts bei 11teamsport... »
Neue adidas Schuhe für den Saisonendspurt? Das brandneue 302 Redirect Pack ist ab sofort bei 11teamsports.com erhätlich. »