Ivanusch: „2020 wird ein ganz besonderes Jahr“

17.12.2019

Interview4
Mit dem Völser SV rangiert Christoph Ivanusch im unteren Tabellendrittel in der Tirol-Liga. Im Interview spricht er über seine Verletzung, den abgelaufenen Herbst und erklärt, warum 2020 ein besonderes Jahr für den Verein wird.
11teamsports Aktion
fanreport.com: Wie zufrieden bist du mit der abgelaufenen Herbstsaison?

Ivanusch: Wir sind leider recht durchwachsen in die Saison gestartet, haben uns aber im Laufe des Herbsts steigern können. Insgesamt haben wir immer wieder gute Leistungen liefern können, vor allem gegen die Topteams der Liga. Leider haben wir jedoch viel zu viele Punkte gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte liegen gelassen. Das ist bitter, da wir so leider tabellarisch nicht dort stehen, wo wir eigentlich stehen möchten.

fanreport.com: Wie sieht der Fahrplan für die Vorbereitung aus?

Ivanusch: Direkt im Anschluss an das letzte Spiel hatten wir drei Wochen Pause, um uns etwas von der Saison zu erholen. Vor Weihnachten haben wir nun noch einen kurzen Trainingsblock eingeschoben. Voll in die Wintervorbereitung starten wir wieder Mitte Jänner. Da gilt es dann die Grundlage für ein hoffentlich erfolgreiches Frühjahr zu legen.

Hier geht's übrigens zu einem spannenden Code, mit dem jeder Sportfan etwas anfangen können sollte.

fanreport.com: Welche Ziele hast du bzw. der Verein im Frühjahr?

Ivanusch: Für den Verein wird 2020 ein ganz besonderes Jahr, da wir 60-jähriges Jubiläum feiern. Dazu befindet sich unser neues Sportplatzgebäude gerade in Bau und soll zum Frühjahrsstart fertig sein. Das ist für uns natürlich sehr spannend und wir wollen als Mannschaft einen Teil dazu beitragen, dass 2020 ein großer Erfolg für den Völser Sportverein wird. Dementsprechend möchten wir uns gegenüber dem Herbst steigern und ich bin mir sicher, dass uns das gelingen wird. Wir werden elf Heimspiele haben, da wir aufgrund des Abrisses unseres alten Kabinengebäudes im Herbst hauptsächlich auswärts gastierten. Diese große Zahl an Heimspielen am neugestalteten Völser Sportplatz sollte uns genug Auftrieb geben, um ein tolles Frühjahr hinzulegen.

fanreport.com: Wie zufrieden bist du mit deiner persönlichen Leistung, wo gibt es noch Steigerungsbedarf?

Ivanusch: Ich bin leider beinahe die gesamte erste Hälfte der Herbstsaison aufgrund einer Knieverletzung ausgefallen. Erst im September konnte ich meine ersten Saisonspiele bestreiten. Ich denke, die Leistungen waren in Anbetracht der Umstände nicht schlecht. Allerdings fehlten mir definitiv einige Prozent auf meine beste Form, da ich keine richtige Vorbereitung absolvieren konnte.  Da gibt es also mit Sicherheit Steigerungsbedarf. Dementsprechend möchte ich die Wintervorbereitung möglichst gut nützen, um im Frühjahr wieder topfit angreifen zu können.

fanreport.com: Vielen Dank für das Gespräch.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports eröffnet in Graz! Am 31. Jänner 2020 eröffnet 11teamsports den modernsten Fußball-Store der Steier... »
30% - 80% bei 11teamsports Zum Cyber Monday gibt es bis zu 80% auf bunte Artikel bei 11teamsports. »
Fussballschuhe mindestens 50% reduziert Fussball- oder Hallenschuhe mit bis zu 80% Rabatt! »