Neuer Präsident für Wacker Innsbruck

07.07.2020

vlnr_Peter Margreiter_Alfred Hörtnagl_Joachim Jamnig_Thomas Kerle_Felix Kozubek_c_Flatscher Fotografie Fotocredit: FCW / Flatscher Fotografie
Der FC Wacker Innsbruck hat einen neuen Präsidenten. Er wurde mit überwältigender Mehrheit gewählt.
11teamsports Aktion
Mit 99,01% wurde Joachim Jamnig zum neuen Präsidenten gewählt, der neue Vorstand bestehend aus Alfred Hörtnagl, Thomas Kerle, Peter Margreiter und Felix Kozubek wurde mit 92,45% bestimmt.

Am Montag wurde der neue Aufsichtsrat (Anm. Mitglieder: Jens Duve, Christoph Guski und Gerhard Stocker) bestätigt und damit steht die neue schwarz-grüne Führungsriege.

Mag. (FH) Joachim Jamnig (geboren am 12. Februar 1962 in Wies) ist dem FC Wacker Innsbruck seit vielen Jahren eng verbunden und seit Januar 2019 Vizepräsident unseres Vereins. Der Kontakt zur Gemeinde Mieming, wo das lang ersehnte schwarz-grüne Trainingszentrum entstehen soll, geht auf sein Engagement und Netzwerk zurück. Er soll sich neben seiner Funktion als Präsidenten vorrangig um die Sponsorenbetreuung und den Netzwerkausbau im Verein kümmern.

Neo-Präsident will Taten sprechen lassen

Gerhard Stocker: „Die letzten dreieinhalb Jahre waren unglaublich intensiv. Wir haben alle gemeinsam für diese große Chance gekämpft. Es freut mich unglaublich, dass ich den Verein in diesem Zustand an ein engagiertes und erfahrenes Team übergeben kann. Alle haben bewiesen, dass sie zu hundert Prozent hinter dem Verein stehen. Ich bin mir sicher, dass dem FC Wacker Innsbruck eine gute Zukunft bevorsteht. Ich möchte mich bei allen Wegbegleitern, die uns in den letzten Jahren unterstützt haben, herzlich bedanken. Angefangen bei meinen Vorstandskollegen, bei allen Mitarbeitern, Fans, Sponsoren, Partnern und der Fußball Bundesliga. Ohne all diese Leute hätten wir das nie geschafft.“

Präsident Joachim Jamnig: „Ich bin von dieser großartigen Unterstützung wirklich überwältigt. Wir werden als Team in den kommenden drei Jahren alles daransetzen, dass sich der FC Wacker Innsbruck Schritt für Schritt und auf allen Ebenen weiterentwickelt. Am heutigen Tag will ich keine großen Versprechen abgeben, sondern in den kommenden Wochen und Monaten Taten sprechen lassen. Wir übernehmen von Gerhard einen gesunden Verein, der Großes vorhat und in einem angemessenen Tempo wachsen soll. Mit dem schwarz-grünen Trainingszentrum und dem Stadionerlebnis Wacker haben wir zwei große Projekte vor der Brust. Ein besonderes Augenmerk werden wir auch auf den schwarz-grünen Nachwuchs legen, denn dieser ist das Fundament unseres Vereines.“

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

1000 Bälle für den Amateurfussball TIPICO und 11TEAMSPORTS erleichtern euch den Start in die Vorbereitung und verlo... »
Gewinnspiel: Dressen-Set und Bälle Gewinne für dein Team ein Dressen-Set, 1x 10 Trainingsbälle sowie fünf Matchbäll... »
Es geht wieder los! Für das perfekte Comeback gibt es bei 11teamsports exklsuive Rabatte! »