young soccer Fußballcamp 2013

Sonntag, den 17. Februar 2013 um 12:16 Uhr
young soccer Fußballcamp 2013
Die Sommer-Schulferien müssen nicht zwingend ohne Fußballtraining bleiben. Das SC Imst Fun² veranstaltet vom 7. bis zum 12. Juli das "young Soccer Fußballcamp 2013". Mitmachen dürfen Jungs und Mädls im Alter zwischen 6 und 15 Jahren. FANREPORT.com verlost einen Gratis-Startplatz! Mach mit!
Foto
Camp-Organisator Josef Nagl (l.) verriet Fanreporter Daniel Lenninger alles, was man zum "young Soccer Fußballcamp 2013" wissen muss.
Du bist selbst zwischen 6 und 15 Jahre alt oder bereits Erwachsen und hast Kinder in diesem Alter, die auch noch fußballinteressiert sind? Unter diesen Voraussetzungen bist du beim "young soccer Fußballcamp 2013" goldrichtig! Vom 7. bis zum 12. Juli 2013 bietet das SC Imst Fun² ein Fußballcamp mit Trainingseinheiten, die nach den neuesten Erkenntnissen der modernen Methoden konzipiert sind.

Neben Übungsstunden im Bereich Ausdauer, Koordination und Schießen wird auch über den Tellerrand geblickt. Andere Sportarten wie Beachvolleyball, Klettern, Schwimmen oder Kickboxen sollen dazu dienen, die körperliche Abwechslung zu fördern.

"Der Fußball steht aber klar im Vordergrund", verrät uns Josef Nagl. Der diplomierte Kinder- und Jugendtrainer leitet das Fußballcamp, das im Sportzentrum Imst über die Bühne geht. Neben ihm helfen viele weitere ambitionierte Betreuer (u.a. Thomas Schatz, Chef-Coach der Kampfmannschaft des SC Imst, eine genaue Liste aller Trainer findest du am Textende) mit, die Jungs und Mädls ("beide Geschlechter sind herzlich willkommen") auf Vordermann zu bringen.

"Neben fussballerischen Schwerpunkten legen wir großen Wert auf Toleranz, Fairness, respektvollen Umgang und Spass. Die Kinder brauchen keine speziellen Vorkenntnisse. Sie werden in alter- und leistungsgerechte Gruppen eingeteilt, sodass jedem Teilnehmer eine optimale Betreuung geboten werden kann", erklärt Organisator Nagl, der ab der Winterpause bei der Kampfmannschaft von Sautens das Trainerzepter schwingt.

Fand das Camp in den vergangenen acht Jahren noch in Haiming statt, erhofft man sich von der Übersiedlung eine noch höhere Effizienz. "Es war einfach Zeit für eine Veränderung. Das Sportzentrum Imst bietet dafür beste Voraussetzungen. Ich habe ein gutes Gefühl, Verein und Stadt vermitteln uns eine tolle Rückendeckung", so Nagl weiter. Trotzdem findet auch heuer wieder ein "Oberländer Soccercamp" in Haiming statt. Der abgewanderte Nagl wird dabei durch eine neu installierte Führung ersetzt.

Das "young soccer Fußballcamp 2013" kostet 150 € pro Kind. Bei Geschwisterkindern reduziert sich der Preis um je 15 €.

Aber jetzt passt auf! FANREPORT.com verlost einen Startplatz. Schreib uns eine E-Mail (tirol@fanreport.at) mit dem Betreff "young soccer Fußballcamp 2013" und nimm am Gewinnspiel teil. Der Einsendeschluss endet am 20. April 2013. FANREPORT.com wird den Gewinner anschließlich unverzüglich verständigen.Du willst dich/dein Kind unabhängig vom Gewinnspiel anmelden? Kein Problem! Die Bezahlung der Anmeldegebühr ist erst knapp zwei Wochen vor dem Beginn des Camps notwendig! In dieser Hinsicht gibt es also keinerlei Missverständnisse!


/// FAKTEN ///

WAS? young soccer Fußballcamp 2013
FÜR WEN? Kinder zwischen 6 und 15 Jahren (Jungs und Mädls)
WANN? 7. bis 12. Juli 2013
WO? Sportzentrum Imst
 
burger
Zams-Innenverteidiger Fabian Burger (l.) scheut in der Landesliga West keinen Zweikampf, beim Camp hilft er als Trainer mit.
WELCHE TRAINER? Josef Nagl (Campleiter), Thomas Schatz (Trainer Imst), Christoph Gstrein (Spieler Imst), Alois Gritsch (Nachwuchstrainer Imst), David Lechner (Spieler Roppen), Alexander Kregar (Nachwuchstrainer Schönwies), Peter Senn (Co-Trainer Landeck), Andreas Rettenbacher (Nachwuchstrainer Stams), Reinhard Tilg (Nachwuchsleiter Nassereith), Fabian Burger (Spieler Zams), Richard Jammer (Tormanntrainer Prutz/Serfaus), Christian Kopp (Trainer Kickboxen), Andreas Knabl (Trainer Klettern)

SCHWERPUNKTE? kindliche Spielfreude mit dem natürlichen Bewegungsdrang nutzen, wettkampfnahe und motivierende Leistungssituation schaffen, individuelle Spiel- und Erfolgserlebnisse schaffen und die Fähigkeiten jedes Kindes berücksichtigen, Ballannahme und Ballmitnahme, Schusstechniken und Torschusstraining, Koordination und Stabilisation mit Kickbox- und Klettertraining, Techniktraining mit verschiedenen Bällen

ANGEBOT? ganztägliche Betreuung mit täglich drei Trainingseinheiten, Jause mit Mittagessen inklusive Getränke im Sportzentrum, freier Eintritt während der Mittagspause ins Schwimmbad, Beachvolleyball-Platz und Skaterpark, Trainingseinheiten in der Kletterhalle oder beim Kletterturm unter der Leitung eines staatlich geprüften Klettertrainers inklusive leihweise Ausstattung mit Kletterschuhen und Ausrüstung, Trainingseinheiten mit einem Kickboxtrainer, Camp-T-Shirt, Camp-Ball, Camp-Foto und Sachpreise, Unfallversicherung für alle Teilnehmer

TAGESPLANUNG? Sonntag - 15:00 Uhr: Treffen im Sportzentrum Imst, Begrüßung und Gruppeneinteilung, 15:30 - 16:00: kurzes Training, zwischenzeitlich können die Eltern Fahrgemeinschaften organisieren; Montag bis Donnerstag - 08:45 - 16:45: Training; Freitag - 08:45 - 16:45: Training und Abschlussturnier

NOCH FRAGEN? Kontaktieren Sie Campleiter Josef Nagl (Tel.: 0650 321 81 61, E-Mail: josefnagl@yahoo.de)

INFOS ZUR ANMELDUNG? http://sc-imst.com/content/sc_imst_fun2

(dale)





Daniel Lenninger
Fanreport
Daniel Lenninger - Redakteur
daniel.lenninger@fanreport.at
Aktuelle Livespiele
SV Hall
Union Innsbr..
2 : 1 Beendet
Liveticker
Facebook
Tippspiel Bestenliste Tirol
1: mascht8 - 101
2: Feyzullah Can - 35
3: mart92 - 35
4: bordsteinrabe - 34
5: miadara - 30
Goldener Schuh