"Das war Betrug!"

13.09.2017

photo_41407_20130503
Ein bitterer Samstag für den FC Kitzbühel.
Sportkabine2:2 endete die Begegnung zwischen Dornbirn und Kitzbühel, die Aufregung nach und während dem Spiel war groß. "Das war ein Betrug an meiner Mannschaft. Der hat die komplette zweite Halbzeit gegen uns gepfiffen", beschwerte sich Kitzbühels Coach Alex Markl gegenüber der Tiroler Tageszeitung.

Besonders bitter: Dornbirn glich in Minute 94 aus - per Elfmeter, der laut den Kitzbühlern zu Unrecht gegeben wurde. "Ich bin ein Gerechtigkeits-Fanatiker. Und sowas regt mich auf", ließ Markl seinem Frust auch im Gespräch mit der Krone freien Lauf.

Doch nicht nur die beiden verlorenen Punkte, sondern auch die Verletzung von Schlussmann Josh Bexon trübt die Tiroler. Der 19-jährige Engländer verletzte sich in der Vorwoche gegen Hard schwer und fällt wohl mit einem Kreuzbandriss lange aus.


Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

powered by Sportkabine Logo

Teamsport-SALE: bis zu 70% Rabatt! Bei sportkabine.com findest du eine große Auswahl an Teamsportartikeln. »
Game of Gold Hypervenom Der Hypervenom 3 im Blickpunkt! »
Born Leader - Mercurial CR7 Chapter 6 Der Mercurial Superfly 360 Elite CR7 würdigt die Verdienste von C. Ronaldo! »