9 : 1
(4 : 0)
Form: SSSUN Form: SNSNN

Gebrauchter Tag für Vardar-Viena

08.04.2017

photo_26339_20110911 - Kopie_672x380
1. Klasse A: Bhf Favoriten – Vardar-Viena, 9:1 (4:0)

Dem vermeintlichen Underdog, Bhf Favoriten, wusste Vardar-Viena nichts entgegenzusetzen und kassierte ein herbes 1:9. Bhf Favoriten hat mit dem Sieg über Vardar-Viena einen Coup gelandet.

Bei Bhf Favoriten standen diesmal Risdorfer, Schmidt, Erkut, Cvijic, Korak, Kosch und Hofbauer statt Tarhuni, Siljanoski und Hörhan auf dem Platz. Auch Vardar-Viena veränderte die Startelf und schickte Cvetkoski und Al Badri für Hani, Mladenovikj, Ristic, Tanjic und Icevski auf das Feld.

Thomas Kosch brachte den Ball zum 1:0 zugunsten von Bhf Favoriten über die Linie (8.). Für das 2:0 des Gastgebers zeichnete Serdar Erkut verantwortlich (17.). Den Vorsprung von Bhf Favoriten ließ Manuel Helly in der 20. Minute anwachsen. Helmut Schmidt legte in der 42. Minute zum 4:0 für Bhf Favoriten nach. Der dominante Vortrag von Bhf Favoriten im ersten Spielabschnitt zeigte sich an der deutlichen Halbzeitführung. Kurz nach dem Wiederanpfiff sah Blagojce Cvetkoski glatt Rot, sodass Vardar-Viena das Spiel nun mit zehn Mann über die Runden zu bringen hatte (50.). Mit Toren von Erkut (55./72.) und Schmidt (70.) zeigte Bhf Favoriten weiterhin klar, wer dieses Spiel beherrschte. In der Schlussphase gelang Agyapong Duku noch der Ehrentreffer für Vardar-Viena (79.). Christian Korak (80.) und Schmidt (81.) brachten Bhf Favoriten mit zwei schnellen Treffern nach vorne. Volkan Lülleci pfiff schließlich das Spiel ab, in dem Bhf Favoriten bereits in Durchgang eins deutlich gezeigt hatte, dass es nach 90 Minuten nur einen Sieger geben würde.

In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für Bhf Favoriten. Lediglich sieben Punkte holte man. Trotz des Sieges bleibt Bhf Favoriten auf Platz sieben. Bhf Favoriten hat am Samstag Heimrecht und begrüßt RSV Wien 06. Auf heimischem Terrain empfängt Vardar-Viena im nächsten Match Kundrat 02.

FC Bhf. Favoriten - FV Vardar Vienna
9 : 1 (4 : 0)

Samstag, 01.10.2016, Schiedsrichter Volkan Lülleci

Tore:

8' Thomas Kosch zum 1:0
17' Serdar Erkut zum 2:0
20' Manuel Helly zum 3:0
42' Helmut Schmidt zum 4:0
55' Serdar Erkut zum 5:0
70' Helmut Schmidt zum 6:0
72' Serdar Erkut zum 7:0
79' Agyapong Duku zum 7:1
80' Christian Korak zum 8:1
81' Helmut Schmidt zum 9:1

FC Bhf. Favoriten:

Gelbe Karten: Christian Hofbauer, Aleksandar Cvijic, Thomas Risdorfer, Manuel Helly

FV Vardar Vienna:

Gelbe Karten: Mishaal Al Badri, Blagojce Cvetkoski

Rote Karten: Blagojce Cvetkoski

Heim Auswärts
SV Hütteldorf 03.09.
23:00
FV Vardar Vienna
HSV Wien 03.09.
23:00
FC Inzersdorf
FC Bhf. Favoriten 03.09.
23:00
FC Mariahilf
FV Wiener Akademik 03.09.
23:00
BWH Lok Hörndlwald
SV Dinamo Ottakring 03.09.
23:00
FFC Kundrat 02
Rennweger SV 03.09.
23:00
SV Srbija Wien
SC Gradisce 03.09.
23:00
FC Golden Apple
Tabelle
# Verein S Tore D P
0 BWH Lok Hörndlwald 0 0:0 0 0
0 FC Bhf. Favoriten 0 0:0 0 0
0 SV Dinamo Ottakring 0 0:0 0 0
0 FC Golden Apple 0 0:0 0 0
0 SC Gradisce 0 0:0 0 0
0 HSV Wien 0 0:0 0 0
0 FC Inzersdorf 0 0:0 0 0
0 FC Mariahilf 0 0:0 0 0
0 FFC Kundrat 02 0 0:0 0 0
0 Rennweger SV 0 0:0 0 0
0 SV Hütteldorf 0 0:0 0 0
0 SV Srbija Wien 0 0:0 0 0
0 FV Vardar Vienna 0 0:0 0 0
0 FV Wiener Akademik 0 0:0 0 0

powered by Sportkabine Logo

Neue Trikots für U9 Die U9 der NSG Kamptal/Wagram SV Haitzendorf/USC Grafenwörth... »
11teamsports mit Ballspende in Ogra Im Zuge des Ausrüstervertrags freute sich der FC Obergrafendorf/Weinburg über di... »
Jetzt neu: die Nike Time to Shine Kollektion Nike hat zum Champions League Finale das 'Time to Shine' Pack präsentiert. »