3 : 5
(2 : 2)
Form: NNNSN Form: SNNSS

Tore am laufenden Band

11.06.2017

allgemein43_672x380
1. Klasse A: HSV Wien – SV Hütteldorf, 3:5 (2:2)

Im Spiel von HSV Wien gegen SV Hütteldorf gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:5. Auf dem Papier ging SV Hütteldorf als Favorit ins Spiel gegen HSV Wien – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war. Im Hinspiel hatte SV Hütteldorf die Oberhand behalten und einen 6:1-Erfolg davongetragen.

Bernhard Kaspar brachte den Gast in der achten Minute nach vorn. Semih Yesildag war es, der in der 15. Minute den Ball im Tor von SV Hütteldorf unterbrachte. Hannes Lapitz versenkte die Kugel zum 2:1 (16.). Fatih Özdemir nutzte die Chance für HSV Wien und beförderte in der 38. Minute das Leder zum 2:2 ins Netz. Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Von den beiden Kontrahenten fand SV Hütteldorf besser in den zweiten Durchgang, zumindest was die Torerfolge anging. Damir Seferaj vollendete zur 3:2-Führung (58.). Lapitz schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (71.). Es folgte der Anschlusstreffer für HSV Wien – bereits der zweite für Özdemir. Nun stand es nur noch 3:4 (74.). In der 86. Minute erhielt Nazim Fetaji die Gelb-Rote Karte, sodass der Gastgeber fortan in Unterzahl agieren musste. Ehe der Abpfiff ertönte, war es Stojan Petrovic, der das 5:3 aus Sicht von SV Hütteldorf perfekt machte (89.). Als Schiedsrichter Dejan Rajicic die Begegnung beim Stand von 5:3 letztlich abpfiff, hatte SV Hütteldorf die drei Zähler unter Dach und Fach.

Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte HSV Wien die dritte Pleite am Stück. Die Auftritte von HSV Wien in dieser Saison kamen äußerst bescheiden daher, wie die Bilanz aus sechs Siegen, vier Unentschieden und 16 Niederlagen erkennen lässt. Zum Abschluss der Saison rangiert HSV Wien auf dem elften Platz. HSV Wien bestätigte den Gesamteindruck der Saison auch im letzten Ligaspiel. Abermals präsentierte sich die Hintermannschaft anfällig. Insgesamt kassierte HSV Wien 99 Gegentreffer. Trotz des Sieges bleibt SV Hütteldorf auf Platz sieben.

HSV Wien - SV Hütteldorf
3 : 5 (2 : 2)

Sonntag, 11.06.2017, Schiedsrichter Dejan Rajicic

Tore:

8' Bernhard Kaspar zum 0:1
15' Semih Yesildag zum 1:1
16' Hannes Lapitz zum 1:2
38' Fatih Özdemir zum 2:2
58' Damir Seferaj zum 2:3
71' Hannes Lapitz zum 2:4
74' Fatih Özdemir zum 3:4
89' Stojan Petrovic zum 3:5

HSV Wien:

Gelbe Karten: Nazim Fetaji, Alexander Elshirbiny, Philipp Mayr

Gelb/Rote Karten: Nazim Fetaji

SV Hütteldorf:

Gelbe Karten: Ahmad Shohani, Yusuf Usman, Adnan Seji, Bernhard Kaspar, Kristijan Prtenjaca

Heim Auswärts
SV Hütteldorf 03.09.
23:00
FV Vardar Vienna
HSV Wien 03.09.
23:00
FC Inzersdorf
FC Bhf. Favoriten 03.09.
23:00
FC Mariahilf
FV Wiener Akademik 03.09.
23:00
BWH Lok Hörndlwald
SV Dinamo Ottakring 03.09.
23:00
FFC Kundrat 02
Rennweger SV 03.09.
23:00
SV Srbija Wien
SC Gradisce 03.09.
23:00
FC Golden Apple
Tabelle
# Verein S Tore D P
0 BWH Lok Hörndlwald 0 0:0 0 0
0 FC Bhf. Favoriten 0 0:0 0 0
0 SV Dinamo Ottakring 0 0:0 0 0
0 FC Golden Apple 0 0:0 0 0
0 SC Gradisce 0 0:0 0 0
0 HSV Wien 0 0:0 0 0
0 FC Inzersdorf 0 0:0 0 0
0 FC Mariahilf 0 0:0 0 0
0 FFC Kundrat 02 0 0:0 0 0
0 Rennweger SV 0 0:0 0 0
0 SV Hütteldorf 0 0:0 0 0
0 SV Srbija Wien 0 0:0 0 0
0 FV Vardar Vienna 0 0:0 0 0
0 FV Wiener Akademik 0 0:0 0 0

powered by Sportkabine Logo

Neue Trikots für U9 Die U9 der NSG Kamptal/Wagram SV Haitzendorf/USC Grafenwörth... »
11teamsports mit Ballspende in Ogra Im Zuge des Ausrüstervertrags freute sich der FC Obergrafendorf/Weinburg über di... »
Jetzt neu: die Nike Time to Shine Kollektion Nike hat zum Champions League Finale das 'Time to Shine' Pack präsentiert. »