Winterkönig Brigittenau will Meister werden

20.11.2017

krone
Mit 37 von 42 möglichen Punkten holte sich der WAF Vorwärts Brigittenau bereits eine Runde vor Schluss überlegen den Herbstmeistertitel - und hat noch nicht genug.
Sportkabine14 Spiele: 12 Siege - 1 Unentschieden - 1 Niederlage.
37 von 42 möglichen Punkten ergattert.
38 Tore erzielt (zweitbester Ligawert).
Nur 5 (!!!) Tore erhalten (Ligabestwert).

Zahlen und Statistiken, die sich anhören, als wären sie von einer Mannschaft in der 2. Klasse erreicht worden. Doch weit gefehlt, denn das ist die Hinrundenstatistik des überlegenen Herbstmeisters WAF Vorwärts Brigittenau in der 2. Landesliga in Wien - eine Runde vor Schluss wohlgemerkt.

Letzte Saison landete der Klub noch im Niemandsland der Liga (8. Platz), doch für diese Spielzeit strebten die Vereinsverantwortlichen Höheres an: ein neues Trainerteam mit Khajik Jerjes an der Spitze wurde installiert und auch der Kader wurde ordentlich aufgebessert: 5 (teils lange beim Verein engagierte) Spieler verließen den Verein und 5 neue qualitativ sehr starke stießen dazu. Zwei davon vom Stadtligisten Post SV - der 10er Vladimir Stanimirovic und Abwehrspieler Darko Dimitrievski, der auch als Co-Trainer fungiert sowie Sturmtank Zlatan Sibcic, der von Oberligist SV Albania nach Brigittenau wechselte und sich gleich mit 19 Volltreffern an die Spitze der Torschützenliste katapultierte.

Trainer Khajik Jerjes zeigte sich natürlich überglücklich "Es ist alles optimal gelaufen, besser kann man es sich nicht wünschen als neuer Trainer beim Verein. Wir haben uns in einen tollen Lauf hineingespielt, stehen defensiv sehr gut, haben den besten Tormann der Liga und vorne mit Zlatan Sibcic einen Stürmer, der seinesgleichen sucht in dieser Liga." Die Mannschaft wisse genau, welche Freiheiten der Trainer ihr lässt und was er von ihr fordere "Zu meinen Spielern pflege ich ein freundschaftliches Verhältnis, ich lasse ihnen viele Freiheiten, da es ja viele fußballerisch gestandene Spieler sind. Doch die Spieler wissen auch wo ihre Grenzen sind."

Für die weitere Saison sind bis auf eventuelle Verstärkungen in der Kaderbreite keine Veränderungen geplant und bezüglich Saisonziel gibt es vom Trainer eine klare Ansage: "Wir wollen Meister werden! Vor der Saison wollten wir vorne mitspielen, aber jetzt haben wir Blut geleckt."

fanreport.com gratuliert zum vorzeitig errungenen Herbstmeistertitel und wünscht alles Gute für die restliche Saison. 

 
Martin Tatzber
Martin Tatzber - Redakteur
martin-tatzber@gmx.net

powered by Sportkabine Logo

Must-Have der Saison: Underwear! Alles, was du zum Kleidungsstück der Jahreszeit wissen musst! »
Cut To Brilliance - der neue CR7-Schuh Der neue Schuh von Nike und Cristiano Ronaldo hält einige überraschende Details... »
30% auf das adidas Ocean Storm Pack! Schnell zugreifen und 30% bei den aktuellen adidas Fußballschuhen sparen. »