Mario Handl neuer WAF-Trainer

16.12.2013

IMG_7027
Seit kurzem ist es fix, Mario Handl wird bei WAF Brigittenau der neue starke Mann an der Seitenlinie. Ihm zur Seite steht Fatos Vinca, gemeinsam möchte man WAF zum Aufstieg in die Wiener Liga führen.
11teamsportsMario Handl ist der neue Chefcoach bei WAF
Nach dem Abgang von Franz Maresch  bei WAF Brigittenau hatte Obmann Peter Schrimpl interimistisch den Posten des Trainers übernommen, nach dem Ende der Herbstmeisterschaft hat man sich auf einen neuen Coach verständigt. Viele Trainer waren in den letzten Runden in der WAF Gruam gesichtet worden, entsprechend brodelte die Gerüchteküche. Damit ist nun aber Schluss, vor wenigen Tagen wurde Mario Handl als neuer starker Mann an der Seitenlinie den Spielern vorgestellt. Der 39-Jährige war in der Vergangenheit beim heutigen Ligakonkurrenten Columbia als Coach aktiv gewesen, seit einiger Zeit schon werkte er als Co-Trainer beim Wiener Sportklub, zuletzt unter der Ägide von Wilhelm Kaipel. Gemeinsam mit dem ebenfalls neuen Assistenten Fatos Vinca will er WAF Brigittenau an der Spitze halten und - sollte sich alles nach ihren Vorstellungen entwickeln - zum Meistertitel führen.

Drei prominente Abgänge sind fixiert
Doch nicht nur bei der Trainer-Personalie gibt es Neues aus der Brigittenau zu vermelden, auch erste Veränderungen im Kader sind bereits bekannt. So werden mit Abraham Aurohom und Markus Kapeller zwei erst im Sommer verpflichtete Offensivkräfte den Verein im Winter wieder verlassen. Aurohom belegt mit 10 Saisontoren derzeit den dritten Rang in der Torschützenliste, intern ist er der erfolgreichste Vollstrecker bei WAF gewesen. Kapeller konnte sich weniger oft in Szene setzen, er traf in 14 Spielen für die Blauen nur ein einziges Mal. Mit Ramazan Mutlu verlässt WAF zudem ein Defensivmann und wird im Frühjahr für einen anderen Verein Tore zu verhindern versuchen.
Benedikt Neumayer
Benedikt Neumayer - Redakteur
benedikt.neumayer@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Das neue Adidas Spectral Mode-Pack Auch Nike- und Ronaldo-Fans kommen nicht zu kurz. »
Jordan und PSG machen gemeinsame Sache Auch Jordan-Fans aus dem Fußball-Segment kommen nun auf ihre Kosten! »
Welcher Schuh zu dir passt, erfährst du hier... »