Karriereende? "Nicht solange ich atmen kann!"

11.09.2017

Djokic.Header
Der 34-jährige fällt aufgrund einer lädierten Schulter länger aus.
SportkabineMit zwölf Treffern war Rade Djokic in der Vorsaison der Top-Goalgetter in den Reihen der Wiener Viktoria. Durch die Transfers von Rene Schicker und Thomas Prager musste der 34-jährige jedoch seinen Startelf-Platz räumen und sich mit Kurzeinsätzen abfinden. So auch beim jüngsten Duell gegen Mannswörth, bei dem Djokic in Minute 65 aufs Feld kam.

Eine Einwechslung, die dem Stadtligisten nicht wirklich weiterhalf. Djokic verletzte sich nach nur zehn Minuten schwerer und musste wieder vom Feld. Diagnose: Schulterbruch. "Ich rechne mit ein bis zwei Monaten Pause. Nach einer Magnetresonanz weiß ich mehr", erklärt der Unglücksrabe, der an ein Ende seiner Laufbahn gar nicht denken möchte. "Karriereende? An das denke ich überhaupt nicht so lange ich atmen kann."

VIER SPIELE, VIER REMIS
Mit vier Punkten aus vier Spielen hält die Viktoria momentan auf Rang zehn. Für die ambitionierte Polster-Elf, bestückt mir den prominenten Neuzugängen Rene Schicker und Thomas Prager, zu wenig. "Schicker und Prager werden dem Klub mit ihrer Erfahrung sicher noch helfen", ist sich Djokic sicher. "Wir könnten mehr Punkte haben, hatten aber leider kein Glück."



Lukas Mitmasser
Lukas Mitmasser - Administrator
lukas.mitmasser@gmx.at

powered by Sportkabine Logo

⏰ Nur heute: 33% Rabatt! 24 Stunden lang -33% auf das gesamte Sortiment von sportkabine.com! »
Cut To Brilliance - der neue CR7-Schuh Der neue Schuh von Nike und Cristiano Ronaldo hält einige überraschende Details... »
30% auf das adidas Ocean Storm Pack! Schnell zugreifen und 30% bei den aktuellen adidas Fußballschuhen sparen. »