Marz-Trainer Kühbauer: "Wollen vorne mitspielen"

22.07.2013

IMG_7406
Der ASK Marz bleibt eine Mannschaft mit zwei Gesichtern. Im Herbstdurchgang "rumpelt" man meistens bei den Nachzüglern herum, im Frühjahr "dreht" man dann richtig auf. So wars natürlich auch diese Saison, in der zweiten Saisonhälfte wurde das Feld richtiggehend "aufgerollt". Heuer "will" Trainer Kühbauer (Bild) von seiner Mannschaft zwei konstant gute Halbzeiten sehen.


In der abgelaufenen Transferzeit blieb es beim ASK Marz "ziemlich" ruhig, eigentlich bestand auch wenig Grund irgendwelche "Monsterveränderungen" vorzunehmen. Der einzige Abgang war Michal Kozak, er "ging" nach Mannsdorf in die NÖ-Landesliga. Aber wie es momentan scheint, wurde dieser Abgang mehr als gleichwertig ersetzt, denn Mirza Sejmenovic  "bombt" aus allein Rohren. Der Ex-St. Georgen Stürmer hat sich schon sehr gut eingelebt, acht Treffer in der Vorbereitung, bzw. dem BFV-Cup machen Appetit auf mehr. Einen Langzeitverletzten hat man bei der Kühbauer-Truppe auch zu beklagen, Manuel Niessler wird mit einer Kreuzbandverletzung den ganzen Herbst ausfallen. Josef Kühbauer: "Man darf eines nicht vergessen, Kozak und Niessler trafen in der abgelaufenen Saison 22 Mal".

Am Rande des BFV-Cupspiels in Hirm welches die Marzer mit 4:0 für sich entscheiden konnten, unterhielt sich fanreport.com mit Trainer Kühbauer.

Fanreport.com: Herr Kühbauer, in allen Umfragen wird ihre Mannschaft als ein möglicher Meisterkandidat erwähnt, "stört" Sie das?
Kühbauer: Stören ist vielleicht nicht das richtige Wort, natürlich ist die Erwartungshaltung groß. Aber ein Meistertitel ist immer ein schwieriges Unterfangen, da darfst keine Ausfälle haben, keine Gesperrten, da muss alles passen. Es hängt viel von einem guten Start ab, wenn wir uns vorne festsetzen, dann bleiben wir auch dabei. Wir werden uns aber nicht verrückt machen lassen, wir werden konzentriert und engagiert die Dinge angehen.

Fanreport.com: Ein Faktor könnte auch die eingespielte Mannschaft sein?
Kühbauer: Bei uns bestand kein Grund die Mannschaft umzukrempeln, bis auf Kozak blieb die Truppe beisammen. Natürlich ist das ein Vorteil, es gibt keine Anpassungsschwierigkeiten, man kennt die Stärken und Schwächen seiner Mitspieler, man kennt die Laufwege, man kennt die Eigenheiten und man kennt sich halt. Bei einigen Mannschaft war ein reges Kommen und Gehen, wir haben uns das erspart, das ist sicherlich ein Riesenvorteil.

Fanreport.com: Es gab ein interessantes Vorbereitungsspiel, gegen Mitfavoriten Purbach gabs einen 4:1 Sieg. War das der richtige Fingerzeig?
Kühbauer: Vom Ergebnis her wars ein Signal an die anderen Mannschaft, aber bitte das Spiel nicht überbewerten. Die Purbacher hatten zahlreiche Ausfälle, das war sicher nicht das wahre Gesicht des UFC Purbach. Trotz dieser Niederlage bleiben die Purbacher für mich der Topfavorit, die haben Potential und auch eine gute Mischung. Daneben rechne ich noch mit Horitschon, auch diese Mannschaft blieb beisammen und holte mit Dragan Markic einen guten Offensiven. Bei St. Georgen ist alles möglich!

Fanreport.com: Sie meinen wahrscheinlich das 0:3 von St. Georgen in Wimpassing, aber auch ihre Mannschaft tat sich gegen Hirm "schwer"?
Kühbauer: Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit bis zum ersten Treffer. Der "Kleine" wehrte sich mit Leibeskräften, mit dem ersten Gegentreffer erlahmten aber die Widerstände. Gegen eine Menschenmauer tust dich immer schwer, unser Weiterkommen war ungefährdet, natürlich ist jede Leistung verbesserungswürdig. Wir sind eine Runde weitergekommen, in welchem Bewerb kommst so "leicht" in den ÖFB-Cup wie im Burgenland. Und wenn du die Quali schafftst und einen "Großen" erwischt, sind wir alle rundherum happy. Aber es ist noch ein weiter Weg, wir müssen noch drei Runden "überstehen".


Fanreport.com bedankt sich bei Josef Kühbauer für das Gespräch und wünscht ihm bei seinen Vorhaben alles Gute.
 
Helmut Barisits
Helmut Barisits - Redakteur
helmut.barisits@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »
11teamsports sucht Verstärkung! Werde auch du Teil der 11teamsports-Mannschaft in Loosdorf! »