Neusiedl-Damen gewinnen Sechs-Punkte-Spiel

11.10.2021

Neusiedl Damen Altera Porta Fotocredit: SC Neusiedl am See
Die SC Neusiedl am See-Damen feierten einen wichtigen Sieg.
11teamsports Fußballschuhe adidas
Am vergangenen Wochenende stand das „Kellerderby“ Neusiedl – Altera Porta am Programm. Schon in der vergangenen Spielzeit konnten sich die Burgenländerinnen mit einem Remis gegen die Wienerinnen in der letzten Runde den 9. Tabellenplatz sichern. Beide Teams wollten unbedingt ihren Punktestand verbessern und so gestaltete sich auch der Spielverlauf. Ein sehr flottes und umkämpftes Match entwickelte sich. Die besseren Chancen fanden in den ersten 45 Minuten jedoch die Burgenländerinnen vor. Damla Kirli und Slavka Seckova gelang es immer wieder gefährlich vor das Tor der Wienerinnen zu kommen. Der Torerfolg blieb aber vorerst aus. Auch Daniela Horvath und Michaela Augustovicova konnten den Ball nicht im Netz unterbringen. Altera Porta hatte durchaus auch Spielanteile, konnte aber keine zwingenden Torchancen generieren. In Minute 43 konnte Slavka Seckova dann einen Freistoß von Katrin Unger perfekt mit dem Kopf verlängern und zum 1:0 über die Torfrau lupfen. Dies war auch sogleich der Pausenstand.
Neusiedl Altera Porta
Im Duell zwischen Altera Porta und Neusiedl ging es heiß her.
Fotocredit: SC Neusiedl am See

Hitzige Schlussphase 

In Hälfte zwei war die Ausgangslage klar: Altera Porta musste unbedingt zum Torerfolg kommen. Die Wienerinnen kamen motiviert aus der Kabine und versuchten die ersten 15 Minuten auf das Tor der Neusiedlerinnen zu drängen. Diese verlagerten sich in der Anfangszeit der zweiten Hälfte aufs Verteidigen und konnten die Spielzüge von Altera Porta immer wieder stören. In der Folgezeit entwickelte sich dann eine zerfahrene Partie. Michaela Augustovicova konnte einen Stanglspass in der 63. Minute nicht im Tor der Wienerinnen unterbringen. Ein 2:0 wäre hier wahrscheinlich die Vorentscheidung gewesen. So lief alles auf eine sehr hitzige Schlussphase hinaus. Die Wienerinnen versuchten alles, um zumindest einen Punkt aus dem Burgenland mitzunehmen. Sie kamen durch Standards rund um den Strafraum auch noch zu einigen guten Chancen. Die Neusiedler Abwehr samt Schlussfrau Katarina Hornakova war aber immer zu Stelle und ließ keinen Gegentreffer mehr zu. Somit konnten sie die ersten drei Punkte einfahren und auch erstmalig heuer ohne Gegentor bleiben. Die nächste Reise führt die NSC Damen nach Rankweil, wo weiter Punkte gesammelt werden sollen.

Neusiedl freut sich über "wichtigen Sieg"

„Ein ganz wichtiger Sieg für die Moral des Teams. Das haben sich die Mädls hart erarbeitet und wirklich verdient.“ resümiert Sektionsleiter Michael Feucht.

Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »