Anif kassiert bei Bailey-Transfer mit

04.08.2021

USK Anif Cornerflagge Fotocredit: einwurf.tv
Der USK Anif freut sich über den Wechsel seines ehemaligen Schützlings Leon Bailey.
11teamsports Fußballschuhe Nike
Von 2011 bis 2013 durchlief Leon Bailey den Nachwuchs des USK Anif. Seit 2017 wirbelte der Offensivmann in der deutschen Bundesliga für Bayer Leverkusen, nun zieht es den Jamaikaner in die Premiere League zu Aston Villa.

Rund 30 Millionen Euro soll Leverkusen für diesen Transfer einstreichen – und Anif kassiert mit. Wie die „Salzburger Nachrichten“ berichten, erhält der Regionalligist eine Solidaritätszahlung in Höhe von 450.000 Euro, weil Bailey einst in Anif ausgebildet wurde.

Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie Geld, dass der Verein gut brauchen kann. Dieses soll in den Nachwuchs und Infrastruktur fließen. Zudem sei die Freude natürlich groß, dass es ein ehemaliger Nachwuchsspieler aus den eigenen Reihen in die große Premiere League geschafft hat.

Fanreport Redaktion
Fanreport Redaktion - Chefredakteur

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

Nike belebt "Joga Bonito" wieder! Shoppe die gesamte Kollektion bei 11teamsports mit 15% Rabatt on Top. »
Der neue Nike Mercurial "Dragonfly" 2,5 Jahre Entwicklung gemäß den Wünschen der Profifußballer führten zu diesem Me... »
Das neue adidas "Superlative" Pack! Neue Farben, neue Technologien, bessere Performance: Das neue adidas "Superlativ... »