Babler tritt in Wels zurück

03.12.2020

Max Babler Fotocredit: FC Wels
Die Trainersuche beim FC Wels läuft bereits auf Hochtouren.
Autom. Werbung
Paukenschlag beim FC Wels: Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, ist Max Babler nicht länger Trainer der Oberösterreicher. Er gab vergangene Woche bekannt, sein Traineramt zurückzulegen, heißt es in einer Aussendung.

Als  Beweggründe  führte  der  30-Jährige  private  Gründe  an,  da  die aktuelle  Corona-Situation  den  Trainerjob  enorm  erschwere  und  er  allgemein  eine Pause im Fußballgeschäft einlegen möchte. Diese Erkenntnis sei Max Babler nicht leichtgefallen, der aktuelle   Zeitpunkt scheine dem Trainer aber doch als vernünftige Gelegenheit. Der FC Wels bedaure diese Entscheidung zwar, nimmt diese aber selbstverständlich zur Kenntnis.

Babler wurde im Jänner 2020 als neue Trainer des FC Wels präsentiert, absolvierte aufgrund der Spielabsagen im Frühjahr und der vorzeitigen Unterbrechung im Herbst allerdings nur 14 Spiele mit den Welsern. 

Der Verein ist derzeit akribisch auf Trainersuche. Bis zum Trainingsauftakt im Jänner - falls dieser aufgrund der aktuellen Situation überhaupt pünktlich starten kann - habe man aber noch genügend Zeit den Trainermarkt sorgfältig zu selektieren. „Wir werden uns für eine Variante  entscheiden, die sich dem Abstiegskampf entschlossen annimmt“, verspricht Sportchef Juan Bohensky.

Johannes Posani
Johannes Posani - Administrator
johannes.posani@fanreport.at

Sponsored Posts by 11 Teamsports Logo

11teamsports sucht Verstärkung! Werde auch du Teil der 11teamsports-Mannschaft in Loosdorf! »
Top Ten-Geschenkideen für das Weihnachtsfest Christmas Weeks bei unserem Partner 11teamsports! »
Exklusiv: Neuauflage des adidas F50 adizero WOW - was für ein Schuh, exklusiv bei 11teamsports! »